Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Bis in die Schlussphase auf Augenhöhe

Frauenfußball-Bezirksoberliga

23.04.2015

Bis in die Schlussphase auf Augenhöhe

Am Ende aber doch eine Maihinger 1:3-Heimniederlage gegen Türkheim

Türkheim war der erwartet starke Gegner und nahm aufgrund der besseren Spielweise und mehr Chancen verdient die Punkte aus Maihingen mit. Das Heimteam, das auf drei Stammspielerinnen (Natalie Faas, Andrea und Lisa Koukol) verzichten musste, hat sich dennoch teuer verkauft und das Spiel bis in die Schlussminuten offen gehalten. Beste Maihinger Spielerin war Torhüterin Franziska Bayerle, die einen Supertag erwischte und klarste Türkheimer Chancen entschärfte.

Die Gäste legten mächtig los und drängten die Rieserinnen in deren Hälfte zurück. Ihre erste klare Möglichkeit verhinderte Nicole Seefried, die zu den besten des FCM-Teams zählte, als sie eine Angreiferin einschussbereit abblockte (7.). Wenig später kratzte Franziska Bayerle einen Schuss von der Linie. Die FC-Offensivabteilung kam wenig zum Zug. Erst Mitte der ersten Halbzeit die erste gute Möglichkeit, als sich Manuela Klier rechts durchsetzte, aber ihre gute Hereingabe keinen Abnehmer fand. Dennoch in der 36. Minute der Führungstreffer. Einen Freistoß aus gut 25 Metern zirkelte Nina Lämmer zentral aufs Tor, wo Magdalena Stimpfle den Ball an der Torhüterin vorbei zum 1:0 ins Tor spitzelte. Damit hatten die Rieserinnen eine optimale Chancenverwertung und konnten den Vorsprung dank der guten Abwehrarbeit mit in die Pause nehmen.

Ausgleich nur 40 Sekunden nach dem Wiederanpfiff

Doch kaum wieder auf dem Feld fiel schon nach 40 Sekunden der Ausgleich, allerdings aus Abseitsposition. Dem folgte die beste Maihinger Spielphase, in der sie gute Ansätze im Offensivspiel hatten. Am gefährlichsten waren sie allerdings bei Standardsituationen. Die Eckbälle, von Nina Lämmer scharf vors Tor gezogen, brachten immer Torgefahr. Das Team, nun sichtlich bemüht, das Spiel an sich zu reißen, sah sich gefährlichen Kontern ausgesetzt. Doch bei zwei Alleingängen kamen die Gäste nicht an der FC- Keeperin vorbei. Den Führungstreffer auf dem Fuß hatte Carolin Koukol in der 61. Minute, aber ihr 16-Meter-Schuss strich am rechten Pfosten vorbei. Doch in der 69. Minute das 1:2 für Türkheim, ein Schuss aus elf Metern ins linke Kreuzeck. Beinahe im Gegenzug hatte Melanie Fischer die Ausgleichsmöglichkeit, als sie einen Freistoß von Nina Lämmer verpasste. In der Schlussviertelstunde hatte Türkheim noch zwei hochkarätige Gelegenheiten, die alle eine Beute der Heimkeeperin wurde. Erst in der 90. Minute wurde Franziska Bayerle beim 1:3 ein drittes Mal überwunden. (ke)

FC Maihingen: Bayerle, Klier, Seefried, Carolin Stimpfle, Klaus, Judith Fischer, Carolin Koukol, Lämmer, Melanie Fischer, Magdalena Stimpfle, Liebhard, Maletzke, Uhl, Wunderle, Fälschle.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren