Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln

15.03.2009

Bissige Junglöwen

Eine einkalkulierte Niederlage kassierten die Bayernliga-C-Junioren des TSV Nördlingen. Gegen den TSV 1860 München unterlagen die Köhnlein-Schützlinge 1:4 (0:3). Wie schon im Hinspiel, so hatten die Rieser auch diesmal Pech, dass die Junglöwen nahezu ausschließlich mit Spieler des älteren Jahrgangs 1994 spielten. Unter diesem Gesichtspunkt verkauften sich die Nördlinger recht gut.

Vermutlich begegneten sie den Gästen, die vom 47-fachen österreichischen Nationalspieler Harald Cerny trainiert werden, in den ersten 25 Minuten mit zu viel Respekt, denn jeder Schuss war ein Treffer, sodass die Münchner durch die Treffer von Matthias Strohmaier, Maximilian Merwald und Michael Kapeller bereits 3:0 führten. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte konnten die Gastgeber das Spiel ausgeglichen gestalten und hatten sogar eine gute Torchance durch Maximilian Nagler, doch Torwart Stefan Held war auf der Hut (30.). Andererseits gingen die Löwen zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um und zweimal konnte Torwart und Kapitän Jonathan Ziegler durch entschlossenes Zupacken einen höheren Halbzeitrückstand verhindern.

Heugel erzielt sein sechstes Saisontor

Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gäste zunächst mehr vom Spiel, doch ein Heber von Merwald flog knapp über das Tor. Die Rieser waren nun mutiger nach vorne. Diego Pascher kam im Strafraum frei zum Schuss, suchte aber nicht den energischen Abschluss. Anders dagegen Rene Heugel, der einen verloren geglaubten Ball noch eroberte und mit einem Flachschuss Torwart Held nicht gut aussehen ließ (51.). Es war bereits das sechste Saisontor des Polsingers. Der Sieg der Gäste war freilich nicht gefährdet. Kapeller setzte einen Schrägschuss knapp am langen Eck vorbei und acht Minuten vor Spielende setzten die Cerny-Schützlinge mit dem 1:4 den Schlusspunkt. Schiedsrichter Matthias Ernst (SV Donaumünster-Erlingshofen) war der Partie ein guter Leiter.

TSV C1: Ziegler; Hagel, Ganzenmüller, Nagler (ab 65. Stahl), Dammer, Schindele, Prencipe (ab 70. Wilhelm), Brandt (ab 59. Scherer), Pascher, Yildiz, Heugel. (jais)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren