Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Buntes Programm für alle Altersgruppen

Lauber SV

17.06.2017

Buntes Programm für alle Altersgruppen

Ehrungen beim Lauber SV (von links): Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, die Geehrten Josef Hirschbeck, Gertrud Xalter, Heinz Niklas und Michael Randi sowie die Vorsitzenden Stefan Seefried, Birgit Haas und Markus Randi.
Bild: Alfred Xalter

Drei Tage lang Fußball, Musik und nicht zuletzt gute Verpflegung im Festzelt

Der Lauber SV feierte sein traditionelles Pfingstpokalturnier. Ein umfangreiches Programm für alle Altersschichten lockte viele Besucher auf das Sportgelände und ins Festzelt.

Die Festtage begannen wie gewohnt am Freitag mit dem Kleinfeldturnier der Betriebsmannschaften. Im Endspiel um den begehrten Wanderpokal setzte sich die Firma Valeo aus Wemding mit 2:0 gegen die Betriebskicker der Firma Ohnhäuser aus Wallerstein durch.

Am Samstag stand ein Kleinfeldturnier mit sechs Herrenmannschaften auf dem Programm. Beim Endspiel zwischen dem SV Holzkirchen und dem Lauber SV standen erst nach einem spannenden Siebenmeterschießen die Hausherren als Sieger fest.

Anschließend kam es zum 2. Prominenten-Elfmeterschießen. Vertreter aus Politik und Sport sowie Vereinssponsoren zeigten den Zuschauern ihre Qualitäten vom Elfmeterpunkt. Für jeden erfolglosen Versuch durfte sich die Vereinskasse über eine Spende zugunsten der Jugendarbeit freuen. Gemütlich ging es bei einem „Bayerischen Abend“ im Festzelt zu. Die Deininger Musikkapelle sorgte für die musikalische Unterhaltung und begeisterte das Publikum. In diesem Rahmen wurden verdiente Mitglieder für ihre Vereinstreue zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange begleitete die Feierlichkeiten und gratulierte allen Geehrten zu ihrer jahrzehntelangen Mitgliedschaft. In seinem Grußwort stellte er das Ehrenamt in den Vereinen als wichtiges Gut heraus.

Das Turnier der Hobbymannschaften bestimmte das sportliche Geschehen am Pfingstsonntag. Bei einem bunten Mix von 16 Freizeitteams stand vorrangig der Spaß im Vordergrund. Dennoch musste ein Sieger ermittelt werden. Nach den Gruppenspielen, der Hauptrunde und den Halbfinals spielten sich die „Chipilinhios“ und die „Getunten Pinguine“ verdient bis ins Finale. Im Siebenmeterschießen setzten sich die „Chipilinhios“ mit 3:1 durch. Der Gewinn des begehrten Wanderpokals konnte abends und nachts bei Partymusik der „Rieser Lumpen“ ausgiebig gefeiert werden.

Der Montag stand ganz im Zeichen des 3. Lauber Jugendtages. Dieser startete vormittags mit einem F1-Juniorenturnier mit sechs teilnehmenden Mannschaften. Als Turniersieger stand die (SG) Pfäfflingen-Dürrenzimmern nach einem 3:0 gegen den SV Megesheim fest.

Die kulinarischen Köstlichkeiten lockten viele Besucher zur Mittagszeit ins Festzelt. Sportlich ging es nahtlos mit einem Turnier für acht E1-Juniorenteams aus der naheliegenden Region weiter. Den Finalsieg holten sich die Spieler vom TSV Nördlingen knapp mit einem 1:0 gegen den FSV Reimlingen.

Das sportliche Highlight zum Abschluss der Festtage bot sich den zahlreichen Zuschauern mit einem Einlagespiel der (SG) Lauber SV gegen die angereisten E1-Junioren (U10/U11) des FC Augsburg. Der Nachwuchs des Bundesligisten bot sein ganzes Können auf und begann überlegen. Nach zahlreichen Toren gab es am Ende ein 14:10 für den FCA. Zum musikalischen Festausklang konnte zu den Klängen des Duos „Bergkristall“ im gut besuchten Festzelt noch getanzt werden. (axa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren