Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Das Landesliga-Urgestein hat’s erwischt

Frauenfußball

27.05.2015

Das Landesliga-Urgestein hat’s erwischt

Nach neun Jahren steht der Abstieg des SC Athletik vorzeitig fest

Nach dem glücklichen Klassenerhalt im vergangenen Jahr hat es die SCA-Frauen heuer erwischt. Durch die Niederlage gegen die zweite Mannschaft des Regionalligisten Wacker München ist der Abstieg in die Bezirksoberliga besiegelt. Nur ein Punkt hätte die Hoffnung noch erhalten, aber Fortuna war nicht auf der Seite der Heimmannschaft.

Bereits nach drei Minuten nutzten die Gäste nach einer Ecke ihre erste Möglichkeit. Athletik war daraufhin kurz verunsichert und die Münchnerinnen hatten die Möglichkeit zu erhöhen. In dieser Phase kam Athletik zum ersten Eckstoß. Bruckmeier trat ihn vors Tor, Eberhardt ließ geschickt durch und die freistehende Rohrer konnte aus kurzer Distanz den Ausgleich erzielen. Rohrer musste in der 24. Minute verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Bei einem Wacker-Freistoß prallte sie beim Abwehrversuch mit der eigenen Torfrau zusammen. Vier Minuten später dann die wohl entscheidende Spielsituation. Eine Flanke der FFC-Stürmerin landete im Sechzehner und prallte vom Boden gegen den Arm einer SCA-Abwehrspielerin. Wacker monierte und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Diese Chance ließen sich die Gäste nicht entgehen. In der 37. Minute hatte Bruckmeier nach glänzender Vorarbeit von Bengesser den Ausgleich auf dem Fuß, zeigte aber Nerven und schoss am Tor vorbei. So ging es mit der knappen Führung für die Gäste in die Pause.

Athletik war nach Wiederanpfiff bemüht, den Ausgleich zu erzielen, liefen sich aber immer wieder an der Münchner Defensive fest. In der 52. Minute waren es wieder Bruckmeier und Bengesser, die die Möglichkeit zum Ausgleich hatten, aber ohne Erfolg. So blieb es bis zur 75. Minute beim Anrennen der Heimmannschaft und kontrollierter Defensive des Gästeteams. Dann fiel nach einem gut vorgetragenen Konter das 1:3.

Die Vorentscheidung war gefallen, jedoch gaben die Nördlingerinnen nicht auf, hatten aber im Anschluss daran kein Glück mehr bei ihren Versuchen und so blieb es bis zum Schlusspfiff bei der bitteren Niederlage. Somit ist das letzte Spiel am kommenden Samstag in Donaualtheim ohne Bedeutung. Man will sich aber anständig aus der Klasse verabschieden, muss aber auf mindestens vier Stammkräfte verzichten. Bleibt abzuwarten, wie sich die junge Truppe bei ihrem vorerst letzten Landesligaspiel (nach neun Jahren Ligazugehörigkeit) präsentiert. (anwa)

SCA: Hauser, Bengesser, Bruckmeier, Bissinger, Stähle, Unger, Rohrer, Eberhardt, Hopp, Taglieber, Strauß, Dürr, Lanzenstiel, Schröppel, Ratschker.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren