1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Der SV Holzkirchen erneut erfolglos

Fußball-Bezirksliga Nord

11.08.2019

Der SV Holzkirchen erneut erfolglos

Schneller Antritt von Holzkirchens Micha Köhnlein, aber es nützte nichts: Auch das dritte Spiel der Blau-Gelben ging verloren.
Bild: Dieter Mack

1:3-Heimniederlage gegen Altenmünster. TSV Nördlingen II landet verdienten Auswärtssieg in Affing.

FC AffingTSV Nördlingen II 0:1 (0:0). – Zweites Heimspiel, erste Niederlage: Beim 0:1 gegen den TSV Nördlingen bot der FC Affing am Sonntag eine mäßige Leistung. Geprägt war die Partie von vielen Abseitsentscheidungen, zumindest einige von ihnen waren als fragwürdig einzustufen. Das Tor des Tages ging auf das Konto von Gästeakteur Mario Taglieber, der in der 72. Minute nach einer Ecke den Ball aus 25 Metern Entfernung ideal traf. Es war sein erstes Saisontor.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Stefan Mayer verpasste nach gut einer Stunde die Führung für die Nördlinger, als er aus bester Position nur den linken Pfosten traf. Später setzte Maximilian Wieser die Kugel auf die Latte des Affinger Gehäuses. Von einer verdienten Niederlage sprach Spielertrainer Tobias Jorsch, dem diesmal sehr vieles missfallen hatte. Die rechte Einstellung erwarte er nicht allein in den prestigeträchtigen Partien gegen die Nachbarn: „Das muss man die ganze Saison durchziehen.“ Viele Ballverluste prangerte Jorsch ebenfalls an, dazu vermisste er den Willen, wieder drei Punkte einzufahren. Nicht zuletzt in der Defensive zeigten sich auf Seiten des FCA Schwächen, die durchaus zu mehr Gegentoren hätten führen können. Die TSV-Reserve ist dagegen mit sieben Punkten aus drei Spielen optimal in die Saison gestartet und belegt aktuell Tabellenplatz fünf. (jeb/RN)

TSV Nördlingen II Dorschky, Klaß, Kaiser, Moritz Taglieber, Kraus, Lösch, Pesut (88. Lechner), Mario Taglieber, Wieser, Gruber (85. Hof), Stefan Mayer (70. Knöpfle) Tor 0:1 Mario Taglieber (72.) Zuschauer 100.

Der SV Holzkirchen erneut erfolglos

SV HolzkirchenSC Altenmünster 1:3. –Die Zuschauer sahen vom Anpfiff weg eine kämpferisch geprägte Partie, bei der die Hausherren den besseren Start erwischten. Nach einer kurz ausgeführten SVH-Ecke schaffen es die Gäste nicht, eine Havur-Flanke im Sechzehner zu klären, Danny Draxler reagierte am schnellsten und brachte die Kugel zur Heimführung im Gehäuse unter. Weitere klare Torszenen waren in der ersten Hälfte selten. Der SVH agierte feldüberlegen, versuchte spielerisch vors Tor zu kommen, scheiterte aber mehrmals bei Pässen in die Tiefe knapp am Abseits. Mit der ersten guten Möglichkeit erzielen die Gäste dann den Ausgleich, als Christian Abraham eine Nachlässigkeit in der SVH-Defensve nutzte. Mit dem Pausenpfiff musste sich SCA-Kepper Kevin Abold mächtig strecken, um einen Schuss von Marcel Köhnlein gerade noch zur Ecke zu klären.

In der zweiten Hälfte legten die Gäste aus Altenmünster einen Gang zu. Ein Freistoß aus gut 20 Metern landete zum 1:2 im langen Eck (61.). Holzkirchen versuchte es in der letzten Viertelstunde noch einmal alles. Einen langen Ball auf Jannik Beck klärte Torwart Abold im Herauslaufen. Wenig später wurde er zweimal aus Kurzdistanz von Stefan Neuwirth und Jannik Beck angeschossen. Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es nochmals hektisch. Dominik Osterhoff sah nach grobem Foulspiel die rote Karte, Stefan Neuwirth bei der anschließenden Rudelbildung ebenso. Den Schlusspunkt zum 1:3 setzte Alessandro Kadura nach einem Konter. (cdr)

SV Holzkirchen Cama, Havur, Th. Rau, A. Rau, Micha Köhnlein, Demel (83. Deubler), Neuwirt, Draxler, Eichberger (51. Beck), Marcel Köhnlein, Zwickel (72. Hopfenmüller) Zuschauer 150 Tore 1:0 Danny Draxler (12.), 1:1 Christian Abraham (25.), 1:2 Dominik Osterhoff (62.), 1:3 Alessandro Kadura (90.) Rot Stefan Neuwirt (90./SV Holzkirchen), Dominik Osterhoff (90./SC Altenmünster)

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren