Fußball-Relegation

01.06.2016

Der Schlussspurt kommt zu spät

Der Wittislinger Marcus Dobry (rechts) bekam für dieses Foul an Martin Lauter die gelbe Karte.
Bild: Klaus Jais

Der FC Nordries ist im Kampf um den A-Klassen-Aufstieg knapp gescheitert

Der Vizemeister der B-Klasse Nord, der FC Nordries, bleibt für ein weiteres Jahr in dieser Liga. In ihrem ersten Relegationsspiel unterlagen die Rothbauer-Schützlinge vor 300 Zuschauern in Möttingen dem TSV Wittislingen mit 2:3.

Die Elf aus dem Landkreis Dillingen erwischte den besseren Start. Ein erster Schuss von Ghazi Askar landete genau bei Torwart Philipp Joachim, der dann beim 1:0 nicht ganz unbeteiligt war. Er ließ einen Freistoß von Spielertrainer Oliver Aunkofer abprallen und Michael Ostertag staubte zum 1:0 ab (18.). Die erste Nordries-Chance resultierte aus einem Tackling von Michael Althammer gegen Alexander Erdmann, wobei der Pfosten ein Eigentor verhinderte (22.). Genau eine halbe Stunde war gespielt, als ein herrlicher 25-Meter-Schuss von Michael Gentner im Kreuzeck landete. Genauso sehenswert auf der anderen Seite ein Freistoß von Simon Will, doch Torwart Michael Keller parierte klasse (33.). Die verstärkten Bemühungen der Rieser wurden in der 40. Minute mit dem Anschlusstor belohnt, wobei Lauter von Aunkofer angeschossen wurde und der Ball ins leere Tor prallte.

Drei Minuten nach Wiederanpfiff kam Basilio Selis nach einem Querpass von Askar frei zum Abschluss, scheiterte aber an Torwart Joachim. Selis konnte dann aber doch noch jubeln, als er sich gleich gegen drei Nordrieser behauptete und den Ball per Flachschuss zum 3:1 platzierte (53.). Bei einem Pfostentreffer von Askar lag das 4:1 in der Luft (59.); es war gleichzeitig die letzte gelungene Aktion der Wittislinger, denn die letzte halbe Stunde gehörte den Riesern. In der 67. Minute zimmerte Will einen Freistoß fulminant ins Lattenkreuz zum 2:3-Anschlusstreffer. Zehn Minuten später kam Will wieder zum Abschluss, doch diesmal lenkte der Keeper zur Ecke. In der Nachspielzeit die letzte FCN-Chance, als Lauter gefoult wurde und der Freistoß von Will von Aunkofer noch abgefälscht wurde, aber Torwart Keller rettete seiner Mannschaft den Sieg. (jais)

FC Nordries: Joachim; Kolb, Ott, Will, Schneider, Hotter, Hirle, Sandmeyer, Stelzle, Lauter, Erdmann; Rothbauer, Bosch, Zwickel.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren