Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden

Wörnitzschützen Wechingen

14.01.2015

Der Sportwart macht’s vor

Die erfolgreichsten „Wörnitzschützen“ 2015 (stehend von links): Katharina Schmidt (Vizekönigin Jugend), Vorsitzender Matthias Hertle, Vizekönig Markus Groß (Vizekönig, Vereinsmeister Luftgewehr Schützenklasse), Karl-Heinz Groß (Vereinsmeister Pistole), Friedrich Schäble (Gewinner Johann-Beck-Pokal), Lena Schröppel (Guckert-Pokal, Vereinsmeister Luftgewehr Jugend). Vorne: Lothar Schröppel (Kirchweihscheibe), Peter Hubel (Schützenkönig, Vereinsmeister Armbrust), Helene Strauß (Damenkönigin), Marcel Klier (Jugendkönig), Luca Mack, Johann Strauß (Vereinsmeister Luftgewehr Senioren).
Bild: Wörnitzschützen

Peter Hubel mit einem erstklassigen 4,2-Teiler neuer Schützenkönig. Insgesamt 62 Teilnehmer in den verschiedenen Wettbewerben am Stand

Zur Königsfeier in Wechingen konnte der kommissarisch eingesetzte Vorsitzende Matthias Hertle ein volles Haus begrüßen. Sein Gruß galt besonders den Ehrengästen, Bürgermeister Klaus Schmidt mit seinen Gemeinderäten, Ehrenschützenmeister Johann Strauß und allen Ehrenmitgliedern sowie Ortspfarrer Nebas.

Matthias Hertle freute sich über die gute Teilnehmerzahl von 62 Schützinnen und Schützen und lobte die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Schießens und der Königsfeier. Nach dem Abendessen konnte Hertle zur Tagesordnung übergehen und mit der Preisverteilung beginnen.

Bei den Vereinsmeisterschaften in der Luftgewehr-Schützenklasse konnte einmal mehr Markus Groß mit 392 Ringen seine Klasse beweisen und Daniel Keiling (390) und Thomas Groß (386) auf die Plätze verweisen. Anna Lena Hauber (393 Ringe) und Katharina Kuhn (390) schenkten sich in der Damenklasse nichts und machten die ersten beiden Plätze unter sich aus.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Jugendklasse entschied Lena Schröppel mit 376 Ringen den Zweikampf mit Katharina Schmidt (348) für sich. Bei den Schülern waren die Platzierungen meist hart umkämpft. Mit 174 Ringen hatte Hanna Bonn die Nase vorn, gefolgt von Luca Mack (163) und Marcel Klier (158).

Mit 299 Ringen hatte in der Seniorenklasse Johann Strauß die ruhigste Hand. Aufgrund dieses guten Ergebnisses musste sich Wilhelm Grießmeier mit seinen 296 Ringen geschlagen geben. Auf dem dritten Platz folgte Hermann Hagner mit ebenfalls 296 Ringen.

Insgesamt sechs Pistolenschützen nahmen am Wettkampf um den besten Luftpistolenschützen teil. Für Wechinger Verhältnisse eine gute Teilnehmerzahl, da bei den Wörnitzschützen in der Regel die Gewehrschützen das Sagen haben. Vereinsmeister mit der Luftpistole wurde mit 327 Ringen Karl-Heinz Groß, gefolgt von Lothar Schröppel (320) und Walter Schröppel (315).

Bei den Armbrustschützen konnte sich Peter Hubel mit 352 Ringen gegen seine Kontrahenten durchsetzen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch wieder der Gewinner des vom verstorbenen Ehrenschützenmeister Johann Beck gestifteten Pokals ausgeschossen. Friedrich Schäble konnte dank seines 10,0- Teilers die Trophäe entgegen nehmen. Den von Helmut Guckert zur Verfügung gestellten Jugendpokal gewann Lena Schröppel mit einem 14,0-Teiler.

Die Kirchweihscheibe 2014, die seit einigen Jahren im Rahmen des Königschießens ausgeschossen wird, durfte Matthias Hertle an Lothar Schröppel (16,4-T) überreichen.

Proklamation endet mit der Kür der neuen Regenten

Bei der Königsproklamation bat der Vorsitzende die scheidenden Regenten mit ihren Ketten nach vorne und bedankte sich für ihren vorbildlichen Einsatz bei den vergangenen Schützenfesten und Veranstaltungen. Heuer wurden als erstes alle platzierten Teilnehmer des Königschießens aufgerufen, um dann die Proklamation mit der Bekanntgabe der neuen Könige und Vizekönige abzuschließen.

Vizekönig in der Schützenklasse wurde Markus Groß mit einem 9,0-Teiler. Bei den Damen belegte Anna Lena Hauber mit einem 18,3-Teiler den undankbaren zweiten Platz und bei der Jugend musste sich Katharina Schmidt (21,5-T) mit der Wurstkette zufrieden geben. In der Jugendklasse konnte sich Marcel Klier durchsetzen und holte sich mit einem 37,3-Teiler die Königswürde. Schützenkönig wurde mit einem 4,2-Teiler der neu gewählte Sportwart Peter Hubel und Helene Strauß konnte sich zum wiederholten Male bei den Damen durchsetzen (15,2-Teiler).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren