1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Der TSV Oettingen macht sein Meisterstück

Kreisklasse Nord 1

13.05.2019

Der TSV Oettingen macht sein Meisterstück

Die Oettinger Fußballer feiern den Aufstieg in die Kreisliga.
Bild: Anton Färber

Das Greiner-Team steigt in die Kreisliga auf. Gundelsheim muss absteigen

(1:1). – Nach Pfostentreffer von Hausens Wolf (13.) nutzte Philipp Baumann einen „Blackout“ der Heimabwehr zum 0:1 (22.). Patrick Uhl glich nach Foul an Holzmeier per Strafstoß zum 1:1-Pausenstand aus (35.). Im zweiten Abschnitt schloss Vitus Wolf einen Konter zum 2:1 ab (56.), ehe erneut Baumann mit einem umstrittenen Foulelfmeter zum 2:2 traf (70.). Eine weite Flanke von Simon Lutz landete zum 3:2 im Gästetor (77.), doch Daniel Fackler nutzte einen Aussetzer der Heimabwehr zum 3:3 (87.).

Tore 0:1 Philipp Baumann (22.), 1:1 Patrick Uhl (35., Foulelfmeter), 2:1 Vitus Wolf (56.), 2:2 Philipp Baumann (70., Foulelfmeter), 3:2 Simon Lutz (77.), 3:3 Daniel Fackler (87.). Zuschauer 120.

SpVgg Ederheim – SG Birkhausen/Munzingen 3:1 (1:1). – Schaberts Ball landete am Pfosten des Gästetores (11.), bevor Tobias Grimmeisen nach Torszenen auf beiden Seiten aus Kurzdistanz zum 0:1 vollendete (40.). Doch mit dem Pausenpfiff schloss Andre Gebele eine Kombination zum 1:1 ab. Zöllner köpfte an die Latte des Gästetores (55.), gegenüber zielte Meyer vorbei (58.). Am Ende belohnte sich Ederheim für die zuletzt guten Spiele und nutzte sein Chancenplus durch Patrick Schabert nach Konter (76.) und Michael Brenner aus 18 Metern (84.) zum 3:1-Endstand.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 0:1 Tobias Grimmeisen (40.), 1:1 Andre Gebele (45.+1), 2:1 Patrick Schabert (76.), 3:1 Michael Brenner (84.). Zuschauer 80.

SV Niederhofen/Ehingen – SG FSV Flotzheim/Fünfstetten 2:2 (1:1). – In der chancenreichen Partie traf Paul Hauk per Strafstoß zum 0:1 (16.). Gegenüber verfehlte Kleemanns Lupfer das Tor, ehe Florian Uhl zum 1:1 einköpfte (22.). Die Gastgeber vergaben teils hochkarätige Möglichkeiten, bevor Manuel Kleemann einen Freistoß zum 2:1 versenkte (48.). Danach scheiterte Schmutterer freistehend an Gästetormann Scharr und Mielichs Ball landete am Pfosten des Gästetores. Die einzige Flotzheimer Chance nach der Pause brachte das überraschende 2:2, als Jürgen Lechners Fernschuss im Tor einschlug (70.).

Tore 0:1 Paul Hauk (16., Strafstoß), 1:1 Florian Uhl (22.), 2:1 Manuel Kleemann (48.), 2:2 Jügen Lechner (70.). Zuschauer 90.

Sportclub D.L.P. – TSV Wolferstadt 2:3 (0:2). – Die Gäste begannen stark und Kevin Reicherzer traf per Freistoß zum schnellen 0:1 (3.). Gegenüber sorgte Ulrich für Gefahr (29.), ehe Julian Hönle auf 0:2 erhöhte (30.). Heimkeeper Lierheimer parierte gegen Luderschmid und Hönle, ehe Sandro Morena ein gutes Zuspiel zum 0:3 abschloss (67.). Trotz eines sehenswerten Doppelschlags von Christoph Ulrich (74./76.) und „Rot“ für Kevin Reicherzer (77.), blieb es in der hitzigen Schlussphase des kampfbetonten Spiels beim Sieg des Vizemeisters.

Tore 0:1 Kevin Reicherzer (3.), 0:2 Julian Hönle (30.), 0:3 Sandro Morena (67.), 1:3 und 2:3 Christoph Ulrich (74./76.). Zuschauer 150.

TSV Wemding – TSV Monheim 2:3 (1:1). – Der Gast kam aufgrund mangelhafter Chancenverwertung und defensiver Aussetzer der Heimelf zum Sieg. Nach ausgeglichenem Beginn scheiterte Müller per Strafstoß an Gästekeeper Löffler (25.), ehe Christopher Teil nach Mayer-Zuspiel zum 0:1 traf (40.). Daniel Krölls vollendete sein Solo zum 1:1 (45.). Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, doch blieben beste Heimchancen ungenutzt. Timo Kotters verlängerter Freistoß (75.) und Tobias Roßkopfs Treffer nach Torwartfehler (87.) stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Daran änderte auch Konrad Reicherzers Kopfball zum 2:2 (82.) nichts mehr.

Tore 0:1 Christopher Tiel (40.), 1:1 Daniel Kröll (45.), 1:2 Timo Kotter (75.), 2:2 Konrad Reicherzer (82.), 2:3 Tobias Roßkopf (87.). Zuschauer 50.

SG TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau – SV Schwörsheim/Munningen 4:1 (0:0). – Trotz des klaren Siegs steht die Heimelf als Absteiger fest. Nach der beiderseits schwachen ersten Hälfte vergab Schneller für die Gäste, ehe Markus Meyr per Handelfmeter zum 1:0 traf (60.). Gegenüber rettete Breitschädel gegen Kienberger, bevor Bastian Roßkopf nach schönem Spielzug (64.), David Singer nach Abwehrpatzer (72.) und Markus Meyr mit einem Lupfer (82.) auf 4:0 erhöhten. Eine Unachtsamkeit nutzte Mario Hertle zum Ehrentreffer (88.).

Tore 1:0 Markus Meyr (60., Handelfmeter), 2:0 Bastian Roßkopf (64.), 3:0 David Singer (72.), 4:0 M. Meyr (82.), 4:1 Mario Hertle (88.). Zuschauer 50.

TSV Harburg – TSV Oettingen 0:5 (0:2). – Ein Blitzstart der Gäste nach zwei Abwehrschnitzern führte zum schnellen 0:2 durch Quentin Rudewig und Vincent Käser (3./6.). Die Heimelf fand wieder in die Spur, doch Fensterer und Pickel konnten ihre Chancen nicht verwerten. Nach Käsers Bogenlampe zum 0:3 (56.) war das Match praktisch entschieden. Benedikt Thalhofers Doppelpack zum 0:5-Endstand (74./86.) besiegelte – aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs zu Verfolger Wolferstadt – die Meisterschaft und den Kreisliga-Aufstieg für den TSV Oettingen.

Tore 0:1 Quentin Rudewig (3.), 0:2 und 0:3 Vincent Käser (6./56.), 0:4 und 0:5 Benedikt Thalhofer (74./86.). Zuschauer 220.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren