Newsticker

3049 Euro pro Einwohner: Bayern Spitzenreiter bei Corona-Schulden

Lohengrin Munningen

14.01.2020

Der nächste Coup

Königsfeier der Lohengrinschützen Munningen (stehend von links): 1. Schützenmeister Andreas Beck, Marc Zellinger, Ernst Hügel, Sibylle Hügel, Kathrin Mädler, Mathias Lang, Johanna Christ, Alexander Pollithy, Gerhard Zellinger sowie (sitzend) Jugendkönigin Julia Lang und Schützenkönig Jan Erdle.
Bild: Günther Schwab

Jan Erdle neuer Schützenkönig

Der 1. Schützenmeister Andreas Beck begrüßte die zahlreichen Gäste im Schützenhaus Munningen und vor allem die 65 Teilnehmer des diesjährigen Königsschießens, darunter je acht Jugendliche und Senioren. Beck bedankte sich bei allen Helfern, die zum Gelingen der Königsfeier beigetragen hatten, ebenso bei den beiden Sportwarten, die das Königsschießen tadellos gemanagt haben. Der kurzweilige Abend wurde vom 1. Schützenmeister Andreas Beck sowie vom 2. Schützenmeister Alexander Pollithy moderiert.

Viele aktive und nichtaktive Schützen bemühten sich im diesjährigen Wettbewerb um ein gutes Blattl. In diesem Jahr ist es Sibylle Hügel gelungen, den besten Schuss auf die Spansau abzugeben. Dies sorgte bei den zahlreichen weiblichen Gästen für ein großes Hurra.

Zum siebten Male wurde der Seniorenpokal herausgeschossen. Ernst Hügel hatte mit einem 8,0 Teiler das beste Blattl und verewigte sich damit zum sechsten Mal als Sieger.

Der nächste Coup

Gerhard Zellinger bleibt weiterhin Vereinsmeister mit einem Schnitt von 382,65 Ringen, gefolgt von Hans Mädler (365,90) und Hans-Georg Erdle (358,05).

Erneut wurde Kathrin Mädler Vereinsmeisterin in der Damenklasse; sie erzielte 381,30 Ringe. Auf den zweiten Platz kam Michaela Christ (378,25), gefolgt von Kathrin Keiling (376,74). Jugendvereinsmeister wurde Matthias Lang mit 332,11 Ringen, Zweiter Jan Erdle mit 340,94 und Dritte Fiona Schrafl (359,00). Schülervereinsmeister wurde Julia Lang mit 172,18 Ringen vor Johanna Christ (167,65).

Am Höhepunkt des Abends wurden die neuen Könige ausgerufen. Jugendschützenkönigin wurde die Schülermeisterin Julia Lang. Sie gewann mit einem 14,2 Teiler erstmals den Königstitel. Johanna Christ wurde Zweite mit einem 25,9 Teiler, Dritter Mathias Lang mit einem 27,5 Teiler. Schützenkönig wurde der bisherige Jugendschützenkönig Jan Erdle mit einem 4,1 Teiler vor Marc Zellinger mit einem 6,3 Teiler und Max Mädler mit einem 7,2 Teiler.

Serienmeister mit der Luftpistole wurde Gerhard Zellinger, Serienmeister Luftgewehr Marc Zellinger mit hervorragenden 100 Ringen. Im Serienwettbewerb der Jugend hatte Johanna Christ die Nase vorne. Blattlkönig wurde Marc Zellinger mit 20,5 Teiler.

Der Schützenmeister wies noch auf den anstehenden Faschingsball am 15. Februar hin, der unter dem Motto steht: „Helden und Legenden unserer Kindheit“. (gsc)

Weitere Ergebnisse: Serienmeister Luftpistole: 1. Gerhard Zellinger 88/87 Ringe, 2. Josef Maier 88/84 Ringe, 3. Andreas Beck 85 Ringe. – Serienmeister Luftgewehr: 1. Marc Zellinger 100/100 Ringe, 2. Gerhard Zellinger 100/99 Ringe, 3. Kathrin Mädler 98 Ringe. – Serienmeister Luftgewehr Jugend: 1. Johanna Christ 93 Ringe, 2. Julia Lang 92 Ringe, 3. Fiona Schrafl 87 Ringe.

Blattlkönig: 1. Marc Zellinger 20,5 Teiler, 2. Gerhard Zellinger 44,2 Teiler, 3. Jan Erdle 54,7 Teiler,

Span-Sau: 1. Sibylle Hügel 623,9 Teiler, 2. Michael Mädler 624,3 Teiler, 3. Wolfgang Nowatschek 624,4 Teiler.

Seniorenpokal: 1. Ernst Hügel 8,0 Teiler, 2. Hans Gebhard 13,0 Teiler, 3. Franz Michel 23,0 Teiler.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren