1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Die Konkurrenz ist unglaublich stark

Schwimmen

20.07.2018

Die Konkurrenz ist unglaublich stark

Die Nördlinger Starter bei der bayerischen Meisterschaft (von links): Lena Graf, Elijah Bauer, Lorena Weiß und (vorne) Sarah Tudor.
Bild: Jürgen Zucker

Keine Podestplätze für den 1. SVN bei den „Bayerischen“

Die Schwimmer haben ihre bayerischen Jahrgangsmeisterschaften ausgetragen. Aus Nördlingen konnten sich Sarah Tudor, Lena Graf, Lorena Weiß und Elijah Bauer für diesen hochkarätigen Wettkampf qualifizieren.

Bayern ist groß, und es ist nahezu unmöglich, mit drei- bis viermal Training pro Woche mit Schwimmern mitzuhalten, die das doppelte Trainingspensum absolvieren. Natalie Oppel leistete in ihrer ersten Saison als Trainerin der ersten Mannschaft gute Arbeit; wenn sich die Trainingsbereitschaft ihrer Schützlinge in Zukunft noch mehr steigert und die Nachwuchsarbeit im Verein wie geplant vorangeht, dann steht mit Sicherheit auch mal wieder ein Schwimmer des 1. SVN bei einer bayerischen Meisterschaft auf dem Treppchen. Diese Saison war erst einmal das Ziel, dass man sich für die eine oder andere Strecke qualifiziert, denn die Pflichtzeiten bei diesem Wettkampf waren schon hoch gesteckt. Die vier Rieser durften in Nürnberg insgesamt 15 Mal an den Start gehen. Sarah Tudor schwamm über 400 m Freistil in 5:52,80 min. auf den 17. Platz, über 100 m Freistil wurde sie Sechste in 1:10,48. Außerdem: 200 m Rücken 10. in 3:00,52; 200 m Freistil 2:42,98.

Weitere Ergebnisse: Lorena Weiß: 400 m Freistil 8. in 5:06,20; 100 m Freistil 11. in 1:05,93, 50 m Freistil 13. in 0:30,61, 200 m Freistil 12. in 2:52,92. Lena Graf 100 m Freistil 134. in 1:06,35, 50 m Freistil 9. in 0:30,39. Elijah Bauer 400 m Freistil 11. in 4:42,62, 50 m Schmetterling 10. in 0:29,27, 100 m Freistil 14. in 1:00,00, 50 m Freistil 12. in 0:27,58, 200 m Freistil 11. in 2:11,69.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren