Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

05.06.2009

Die Vizemeister unter sich

Am Sonntag (17 Uhr in Lutzingen) peilt der TSV Möttingen die Rückkehr in die Kreisliga Nord an. Die Schützlinge von Spielertrainer Gerhard Wiedemann spielen gegen den Vizemeister der Kreisklasse Nord II, den TSV Unterthürheim.

Die Mannschaft aus dem Landkreis Dillingen, deren Ort zur Einheitsgemeinde Buttenwiesen gehört, kassierte in der zurückliegenden Saison nur drei Niederlagen, zwei davon gegen den Meister VSC Donauwörth und eine gegen den SV Otting. Die Unterthürheimer waren 13 Spiele ungeschlagen, ehe sie am vorletzten Spieltag gegen den VSC Donauwörth 1:2 unterlagen. Sie wurden dennoch mit sechs Punkten Abstand auf den TSV Pfaffenhofen Vizemeister. Der 750 Mitglieder zählende Verein war schon einmal von 2004 bis 2007 in der Kreisliga Nord. In der ersten Saison nach dem Abstieg wurden sie Fünfter und nun klarer Vizemeister.

Die letzten Jahre des TSV Möttingen in der Kreisklasse brachten eher Mittelfeldplatzierungen und im Vorjahr sogar fast den Abstieg. Beste Platzierung war in der Saison 2004/05 der vierte Platz. (jais)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren