Fußball-Relegation

17.05.2018

Die ungeliebte Verlängerung

Nach dem letzten Spieltag am kommenden Samstag geht für zahlreiche Vereine die Saison mit der Relegationsrunde weiter. Dabei ist der Grat zwischen unbeschreiblichem Jubel und grenzenloser Enttäuschung schmal.

Der letzte Spieltag ist für viele Vereine noch nicht das Saisonende. Wer für den Aufstieg in Frage kommt oder noch gegen den Abstieg kämpfen muss

Das Saisonfinale in den Amateurligen findet am kommenden Pfingstsamstag statt. Doch einige Vereine müssen nachsitzen, weil sie als Vizemeister noch eine Aufstiegsmöglichkeit haben oder weil sie in der Abstiegsrelegation ihre Klassenzugehörigkeit verteidigen wollen. Hier eine Übersicht über die anstehenden Entscheidungsspiele.

Aufstieg zur Bezirksliga Schwaben. – Der Zweite der Kreisliga Nord, der TSV Wertingen, spielt gegen den Zweiten der Kreisliga West, den SC Altenmünster oder die SpVgg Ellzee. Der 13. der Bezirksliga Nord (entweder der SV Wörnitzstein-Berg oder der TSV Offingen) tritt gegen den Zweiten der Kreisliga Ost, den SC Griesbeckerzell an. Die Sieger spielen gegeneinander und mit in dieser Aufstiegsrelegation sind auch noch die schwäbischen Südvereine, sodass letztlich der Verein, der aufsteigen will, drei Spiele gewinnen muss.

Aufstieg zu den Kreisligen West und Nord. – Der Zweite der Kreisklasse West 1, der TSV Behlingen-Ried, spielt gegen den Zweiten der Kreisklase West 2, den VfL Großkötz. Der Zweite der Kreisklasse Nord 1, der FSV Marktoffingen oder der TSV Wolferstadt, spielt gegen den Zweiten der Kreisklasse Nord 2, die SSV Dillingen oder den SV Kicklingen-Fristingen. Die beiden Sieger treten anschließend gegeneinander an.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Abstieg/Aufstieg Kreisklassen West und Nord. – Der 13. der Kreisklasse Nord 1, der TSV Monheim oder der Sportclub D.L.P., spielt gegen den 13. der Kreisklasse Nord 2, den TSV Ebermergen. Der Zweite der A-Klasse West 3, der FC Donauried oder der SV Roggden, spielt gegen den Zweiten der A-Klasse Nord, den TSV Mönchsdeggingen. Daneben sind noch zwei weitere Vereine aus den Kreisklassen West in dieser Runde dabei.

Abstieg aus den A-Klassen. – Hier finden zwei Spiele statt. In einem davon spielt der 13. der A-Klasse West (FC Unterbechingen oder TSV Wittislingen) gegen den 13. der A-Klasse Nord. Hier kommen theoretisch noch drei Mannschaften in Frage: der SC Nähermemmingen/Baldingen (26 Punkte), der TSV Möttingen II (25) und der SC Athletik Nördlingen (23).

Aufstieg in die A-Klasse. – Der Zweite der B-Klasse Nord 2, der SV Kaisheim, spielt in Runde eins gegen den Zweiten der B-Klasse West 3, den SV Villenbach oder den BSC Unterglauheim.

Drei Tabellenzweite aus den restlichen B-Klassen West haben zunächst Freilos. Der mögliche Aufsteiger benötigt drei beziehungsweise zwei Siege.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gruppenbild%20Sportteam%20Polsingen-Oettingen-Gunzenhausen.tif
Special Olympics

Jubel an der Ostsee

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden