Treffen

17.06.2019

E-Mobilisten starten durch

Das nächste Treffen der E-Mobilisten soll auch unter dem Motto vegetarische Köstlichkeiten stehen.
Bild: Price

Jetzt im Bio-Restaurant. Teilnahme an der Wave Switzerland

Planmäßig setzen die Donau-Rieser E-Mobilisten nach vielen Treffen in Möttingen und Mündling ihre Reise durch den Landkreis fort. Mit breiter Zustimmung entschied die Interessengemeinschaft eMobilität DonauRies, sich jetzt im Donauwörther Bio-Restaurant „Freche Erbse“ bei veganen und vegetarischen Köstlichkeiten zu treffen. Denn die drohende Klimakatastrophe abzuwehren, empfehle auch den Wechsel auf eine fleischlose oder zumindest fleischarme Ernährung, so die IG.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dies sei wie die Abkehr vom Verbrennungsmotor ein weiterer folgerichtiger Baustein, den es zu fördern gelte, so die E-Mobilisten. Da die Interessengemeinschaft die Elektromobilität vorwärtsbringen und dabei aber auch Spaß haben möchte, startet Martin Grau mit dem Team „eMobilität Donauries“ auf seinem 2018er Nissan Leaf bei der „Wave Switzerland“. Sie ist die größte rollende E-Mobil-Veranstaltung der Welt und findet zum neunten Mal statt.

Bis 22. Juni noch in der Schweiz, geht es vom 13. bis 21. September quer durch Deutschland. Die Teilnehmer erwartet ein buntes Programm in tollen Landschaften. Die nächsten Treffen beginnen jeweils am zweiten Dienstag des Monats, 19.30 Uhr. Die IG freut sich auf weitere Mitglieder. Interessierte können sich auf emobilitaet-donauries.de informieren. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren