Hubertus Fremdingen

20.01.2020

Ein minimaler Unterschied

Die Preisträger des Fremdinger Königsschießens um Jugendkönig Ralf Benninger und Schützenkönig Fabian Stimpfle (vorne in der Mitte mit den Königsketten).
Bild: Richard Pfaller

Beim Königsschießen der Schützenklasse trennen die beiden Besten nur 1,3 Teiler

Im voll besetzten Schützenhaus der Hubertusschützen begrüßte 1. Schützenmeister Richard Pfaller die 28 Starter des Königsschießens sowie zahlreiche Gäste. Pfaller, 2. Schützenmeister Sandra Benninger und Auswertchef Joachim Fischer überreichten anschließend die Urkunden für zahlreiche gute Platzierungen der Fremdinger Schützen bei den Gau- und Bezirksmeisterschaften 2019.

Die Trophäen für die besten Blattl des Jahres gingen in der Jugendklasse wieder an die Top-Schützin Lea Benninger mit einem 5,6-Teiler, in der Schützenklasse an Martin Henske (4,7) und in der Seniorenklasse aufgelegt an Alfons Lingel (1,2). Nach der Vergabe der Wanderpokale und der Trophäen im Pokalwettbewerb ging es an die Vergabe der beliebten Glücksscheibe. Die Glücksfee zog einen 5,0-Teiler aus dem Topf, wodurch der Gewinner schnell ermittelt war. Alfons Lingel hatte mit einem 52,9-Teiler den besten Schuss aller Teilnehmer erzielt und durfte sich über die Winterscheibe freuen.

Die heiß umkämpften Dreikönigsscheiben sicherte sich in diesem Jahr die Familie Benninger. Mutter Sandra mit der Luftpistole und Tochter Lea mit dem Luftgewehr ließen der Konkurrenz keine Chance. Auch im Kampf um den Königstitel war Lea Benninger in der Jugendklasse mit einem 20,1-Teiler unschlagbar. Da jedoch die amtierenden Könige gesperrt sind, durfte sie die Kette ihrem kleinen Bruder Ralf überreichen, der mit seinem 74,3-Teiler die fünfjährige Durststrecke der Jungs durchbrach. In der Schützenklasse trennte die beiden Ersten nur ein 1,3-Teiler und beide waren in Fremdingen noch nie Schützenkönig. Für Peter Reinold sollte es nach zahlreichen zweiten und dritten Plätzen in der Vergangenheit auch in diesem Jahr mit einem 38,9-Teiler nicht reichen. Fabian Stimpfle dagegen war bisher in der Jugendklasse immer das Glück verwehrt gewesen, also machte er es in der Schützenklasse gleich im ersten Anlauf. Dank seines 37,6-Teilers durfte er unter dem Jubel von Familie und Freunden die Schützenkette in Empfang nehmen. (afi)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ergebnisse: Jahresmeisterschaft (Ø-Ringe): LG Schüler: 1. Ralf Benninger 172. LG Jugend: 1. Maximilian Lingel 316. LG Schützen: 1. Joachim Fischer 309; 2. Fabian Stimpfle 283. LG-aufgelegt: 1. Josef Lechner 313,2; 2. Alfons Lingel 312,8; 3. Leonhard Neureiter 310. – LP Schützen: 1. Silvia Wagner 367; 2. Peter Reinold 358; 3. Geli Fischer 342. – Alfred-Schneid-Jugend-Wanderpokal (Teiler): 1. Maximilian Lingel 151,7; 2. Paul John 221,9; 3. Fabian Stimpfle 252,9. – Seniorenwanderpokal: 1. Leonhard Neureiter 44,6; 2. Alfons Lingel 156,7; 3. Leonhard Schludi 181,8. – Pokalschießen (Punkte): Jugend: 1. Lea Benninger 959; 2. Maximilian Lingel 862; 3. Diana Benninger 673. – Damen: 1. Silvia Wagner 829; 2. Geli Fischer 675; 3. Martina Stimpfle 495. – Schützen: 1. Daniel Hartmannschott 899; 2. Jürgen Martin 785; 3. Richard Pfaller 760. - Aufgelegt: 1. Alfons Lingel 977; 2. Margit Schludi 949; 3. Josef Lechner 943.

Dreikönigsscheiben (Teiler): LP: 1. Sandra Benninger 36,2; 2. Geli Fischer 60,4; 3. Peter Reinold 61,9. – LG: 1. Lea Benninger 15,0; 2. Maximilian Lingel 20,1; 3. Richard Pfaller 43,6.

Preisschießen: Jugend: 1. Lea Benninger 25,3; 2. Paul John 84,7; 3. Maximilian Lingel 122,3. – Schützen: 1. Geli Fischer 33,5; 2. Sandra Benninger 43,6; 3. Joachim Fischer 65,3. – Auflage: 1. Josef Fischer 7,7; 2. Leonhard Schludi 18,6; Xaver Lingel 35,2.

Hl. Hubertus (Gesamtteiler): 1. Lea Benninger 60,4; 2. Geli Fischer 196,8; 3. Silvia Wagner 239,3.

Jugendkönig: 1. Lea Benninger 20,1 (gesperrt); 2. Ralf Benninger 74,3; 3. Maximilian Lingel 133,7.

Schützenkönig: 1. Fabian Stimpfle 37,6; 2. Peter Reinold 38,9; 3. Jürgen Martin 51,9.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren