07.01.2011

Ein rundum gelungener "Feiertag"

Athletiks Defensivspielerin Stefanie Werner hatte einigen Anteil daran, dass ihr Team beim Turnier in Donauwörth nur drei Gegentore kassierte. Foto: Izsó
Bild: Izsó

Am Dreikönigstag qualifizierten sich die Frauen des SC Athletik Nördlingen in Donauwörth einmal mehr für das schwäbische Hallenfinale in der Günzburger Rebay-Halle, wo die SCA-lerinnen heute auf den Bayernligisten FC Memmingen treffen. Dass es für die Athletik-Fußballerinnen ein rundum gelungener "Feiertag" war, lag auch daran, dass eine weitere "SCA-Auswahl" gleichzeitig beim stark besetzten internationalen Indoor-Turnier in Heidenheim sensationell den dritten Platz belegte (Bericht folgt).

In der Neudegger Sporthalle in Donauwörth wiederholten die SCA-Frauen ihren Finaleinzug vom Vorjahr und den dritten in Folge als hochverdienter Turnierzweiter. Die einzige Niederlage war marginal, denn als Sieger des Halbfinals war man bereits für die Endrunde qualifiziert. Im Finale unterlag der SCA knapp mit 0:1 gegen den Bayernligisten Schwaben Augsburg, gegen den man in der Gruppenpartie 2:2 gespielt hatte. Zwei Wermutstropfen trüben jedoch die Freude: Ann-Katrin Riehle und Silvana Randi verletzten sich und Trainer Andreas Wannenwetsch befürchtet bei beiden längere Ausfallzeiten.

Der Turnierstart am Donnerstag verzögerte sich wegen des Blitzeises. Der CSC Batzenhofen verzichtete deswegen auf die Teilnahme, sodass in Gruppe B alle Teams gleich mal drei Punkte auf dem Konto hatten.

In Gruppe A scheiterte mit dem TSV Pfersee ein Mitfavorit am SV Donaualtheim und dem FC Donauwörth. In der Gruppe B dominierten Schwaben Augsburg und Athletik Nördlingen. Hier konnte sich Schwaben mit dem besseren Torverhältnis als Erster sowie Nördlingen als ungeschlagener Zweiter für das Halbfinale qualifizieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im ersten Halbfinale traf der FC Donauwörth auf Schwaben Augsburg, das mit einem Doppelschlag schnell 2:0 führte. Dann verkürzten die FC-Damen und bemühten sich um den Ausgleich. In der letzten Minute konterte Schwaben dann zum 3:1-Endstand. Das andere Halbfinale zwischen dem SV Donaualtheim und dem SC Athletik war eine klare Sache für die spielstarken Nördlingerinnen, die am Ende 4:0 siegten. Das Endspiel war eine spannende Angelegenheit, denn der SC Athletik Nördlingen bot dem hohen Favoriten Schwaben Augsburg wie schon beim 2:2 im Gruppenspiel die Stirn. Die Partie wurde durch ein Tor der besten Turnierspielerin Denis Perfetto in der vierten Minute entschieden, wobei Athletik in der Folge einige Chancen zum Ausgleich hatte.

Am heutigen Samstag (Abfahrt 11 Uhr, Alte Turnhalle) steigen ab 13 Uhr in Günzburg die Finalspiele. Der SCA bestreitet um 13.30 Uhr das zweite Halbfinale gegen den Bayernligisten FC Memmingen. Zuvor trifft der TSV Schwaben Augsburg auf den TSV Ottobeuren. Das schwäbische Endspiel der Halbfinalsieger ist um 18.30 Uhr angesetzt. (hl)

SC Athletik Nördlingen: Pahnke, Schröppel, Werner, Benning (6 Tore), Staudenecker (1), Riehle, Randi (1), Goos (1), Stähle, Bengesser (1).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Roland%20Hagner%20004.tif
Kunstturnen

Perfekter Start in die neue Saison

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket