Jugendfußball

12.06.2018

Erfolgsserie gestoppt

TSV-U17 verliert in Augsburg

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verloren nach vier Siegen in Serie beim TSV Schwaben Augsburg mit 1:2 (0:1).

Nicht griffig genug und mit schlechter Zweikampfquote am Flügel startete die TSV-Truppe in die Partie. Die U17-Jungs hatten nicht die nötige Konsequenz in der Arbeit gegen den Ball, und nach einer Flanke und Abpraller von TSV-Keeper Montag konnte ein Augsburger freistehend einschieben (4. Minute). Nach Pass von Meierhöfer kam der Ball zu Lechler, der sich über außen durchsetzte und am Strafraumeck abzog. Sein Flachschuss flog jedoch knapp am zweiten Pfosten vorbei (9.). Die nächste Chance für die Schmidt-Truppe wieder über Lechler, dessen Flanke zu Tim Seitz kam, der jedoch haarscharf vorbei segelte. Erst ab der Trinkpause verbesserten die Rieser ihre Zweikampfquote auf den Flügel und erspielten sich weitere Chancen, jedoch ohne letzte Konsequenz im Abschluss. So blieb es beim 1:0-Halbzeitstand.

Nach der Pause spielten die TSV-Jungs mutiger nach vorne und hatten einige Großchancen zum Ausgleich. Nach Doppelpass brach Jonas Sandmeyer über außen durch und legte in den Rücken der Schwabenabwehr ab. Mit Hertle und Puscher verpassten gleich zwei Spieler die Abnahme. Nach Lattentreffer für die Nördlinger in der 49. Minute kamen die Gastgeber zur nächsten Chance im Spiel. Nach Fehler im Spielaufbau konterten die Schwaben und Philipp Jaumann konnte den Heimstürmer nur noch foulen. Den fälligen Elfmeter verwandelte das Heimteam sicher zum 2:0 (55.). Doch die U17-Truppe erspielte sich weitere Chancen, um das Ergebnis noch zu drehen. Nach Vorlage von Puscher kam über außen Benedikt Günther im vollen Tempo. Freistehend konnte er die Kugel nicht unterbringen und scheiterte am Keeper. Meist über außen und durch flache Hereingaben kamen die Rieser zu guten Gelegenheiten. Zum Schluss dann doch der Anschlusstreffer in der vorletzten Spielminute nach Flachschuss ins Eck durch Kapitän Mirko Puscher aus zentraler Position. Zu spät und somit blieb es beim nicht unverdienten Heimsieg für die Schwaben aufgrund schlechter Defensivleistungen der Nördlinger Mannschaft in der Anfangsphase. (sch/jais)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FIG_wertingenhainsfarth0122wz(1).tif
Fußball-Kreisliga Nord

Hainsfarther Schlappe beim Tabellenführer

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket