Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Erste Niederlage für den Tabellenführer

Kreisklasse Nord I

18.11.2019

Erste Niederlage für den Tabellenführer

Die SV Niederhofen/Ehingen, hier Manuel Kleemann (links), gewann gegen den TSV Wolferstadt mit 3:2. Marco Meyer (rechts) köpfte zum 1:1 ein.
Bild: Dieter Mack

Wemding verliert im Derby gegen den Lauber SV nach 2:0-Führung mit 2:3

SV Niederhofen/ Ehingen – TSV Wolferstadt 3:2 (2:1). – Im hart umkämpften, temporeichen Spiel erzielte Holger Mück nach einer missglückten Rettungstat das 0:1 (25.). Doch postwendend köpfte Marco Meyer eine Ecke zum 1:1 ein (28.). Nach toller Aktion von Kleemann brachte ein Eigentor das 2:1 (35.), bevor Tormann Voglgsang das 2:2 verhinderte (44.). Nun dominierte die Heimelf, doch David Patschorek köpfte zum 2:2 ins Netz (65.). Wolferstadts Hönle vergab eine „Hundertprozentige“, ehe Gästekeeper Weiß Mielichs Freistoß parierte. Nachdem Michael Meyr einen Strafstoß zum 3:2-Sieg verwandelt hatte, kam es zu Tumulten, Handgreiflichkeiten und zwei Platzverweisen gegen die Gäste.

Tore 0:1 Holger Mück (25.), 1:1 Marco Meyer (28.), 2:1 Eigentor (35.), 2:2 David Patschorek (65.), 3:2 Michael Meyr (90.+4, Foulelfmeter). Zuschauer 200.

SV Hausen/Schopflohe – SpVgg Ederheim 4:4 (2:3). – Nach einer guten kämpferischen Leistung der Gastgeber gab es in der torreichen Partie eine gerechte Punkteteilung. Julian Held köpfte eine Ecke zum frühen 0:1 (6.), doch Marius Schreitmiller glich per Freistoß umgehend zum 1:1 aus (8.). Nach schönem Zuspiel traf Christoph Kolitsch zum 1:2 (13.), bevor Vitus Wolf nach Alleingang mit dem 2:2 antwortete (24.). Kolitschs Freistoß glitt Tormann Schedlbauer zum 2:3 durch die Hände (33.), doch Marius Schreitmiller setzte erneut einen Freistoß zum 3:3 in den Winkel (55.).Wiederum Kolitsch gelang aus abseitsverdächtiger Position das 3:4 (60.), ehe Vitus Wolf zum 4:4-Endstand ausglich (69.).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 0:1 Julian Held (6.), 1:1 Marius Schreitmiller (8.), 1:2 Christoph Kolitsch (13.), 2:2 Vitus Wolf (24.), 2:3 Christoph Kolitsch (33.), 3:3 Marius Schreitmiller (55.), 3:4 Christoph Kolitsch (60.), 4:4 Vitus Wolf (69.) Zuschauer 70.

SG FSV Buchdorf/Daiting – Sportclub D.L.P. 5:3 (3:2). – Pascal Heinze gelang mit einem 25-Meter-Schuss in den Winkel das schnelle 0:1 (4.), doch die Heimelf antwortete mit einem Doppelschlag von Richard Eidner zum 2:1 (16./24.). Nikolai Kastner legte das 3:1 nach (29.), danach vergab die SG zwei gute Chancen. Pascal Heinze hielt den Gast mit dem 3:2 im Spiel (39.), ehe Gästekeeper Fabian Heinze einen Strafstoß parierte (43.). In der ausgeglichenen zweiten Hälfte köpfte Thomas Dumberger zum 4:2 ein (64.), doch Pascal Heinze gelang mit feinem Heber das 4:2 (70.). Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Manuel Roßkopf mit dem 5:3 (82.).

Tore 0:1 Pascal Heinze (4.), 1:1 und 2:1 Richard Eidner (16./24.), 3:1 Nikolai Kastner (29.), 3:2 Pascal Heinze (39.), 4:2 Thomas Dumberger (64.), 4:3 Pascal Heinze (70.), 5:3 Manuel Roßkopf (82.). Zuschauer 80.

TSV Monheim – TSV Mönchsdeggingen 2:1 (2:1). – Das Match begann temporeich: Steffen Roßkopf verpasste per Seitfallzieher knapp, ehe er nach Abwehrschnitzer für Kai Kotter das 1:0 auflegte (2.). Nach weiteren guten Monheimer Gelegenheiten erhöhte Dominik Burkhardt nach schönem Sololauf auf 2:0 (36.). Gegenüber staubte Simon Bäurle nach einem Distanzschuss zum 2:1-Pausenstand ab (45.). In der zweiten Hälfte kamen die Monheimer immer wieder gefährlich nach vorne. Doch sie ließen zu viele Chancen liegen, sodass es bei knappen, aber verdienten Heimsieg blieb.

Tore 1:0 Kai Kotter (2.), 2:0 Dominik Burkhardt (36.), 2:1 Simon Bäurle (45.). Zuschauer 100.

TSV Wemding – Lauber SV 2:3 (2:0). – Nach einer mäßigen Vorstellung musste der TSV die erste Niederlage einstecken. Dabei deutete nach Daniel Hallers frühem Doppelpack zum 2:0 (5./16.) alles auf einen Sieg hin. Fensterer köpfte an den Pfosten und auch Müller verpasste nach einem Solo das 3:0. Danach war ein Bruch im Wemdinger Spiel. Nach Chancen beiderseits traf Jannik Trollmann nach schönem Spielzug zum 2:1 (67.). Die einsatzfreudigen Gäste agierten geschickt gegen den uninspirierten Tabellenführer. Frank Fackler gelang im Nachsetzen das 2:2 (85.) und Lukas Roll machte mit dem 2:3 nach Ecke die Überraschung perfekt (89.).

Tore 1:0 und 2:0 Daniel Haller (5./16.), 2:1 Jannik Trollmann (67.), 2:2 Frank Fackler (85.), 2:3 Lukas Roll (89.). Zuschauer 150.

SV Schwörsheim/Munningen – SG Munzinger SV/FC Birkhausen 1:2 (0:1). – In der Anfangsphase war das Match umkämpft, jedoch ohne große Chancen auf beiden Seiten. Nach Flanke von Robert Rauwolf war Tobias Grimmeisen zur 0:1-Pausenführung zur Stelle (31.). Nach dem Wechsel schoss Robert Rauwolf einen Freistoß zwar in die Mauer, verwertete jedoch den Abpraller zum 0:2 (52.). Ein 40-Meter-Freistoß von Daniel Eber landete durch Freund und Feind hindurch zum 1:2 im Netz (65.). Weitere zwingende Möglichkeiten erarbeitete sich die Heimelf nicht mehr, deshalb war der Gästesieg aufgrund der besseren Chancen letztlich verdient.

Tore 0:1 Tobias Grimmeisen (31.), 0:2 Robert Rauwolf (52.), 1:2 Daniel Eber (65.). Zuschauer 100.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren