1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Erster Punktverlust für den Spitzenreiter

Kreisklasse Nord I

23.09.2019

Erster Punktverlust für den Spitzenreiter

Die SG Flotzheim/ Fünfstetten mit Sven Söllner (links) hat gegen SV Schwörsheim/ Munningen (im Bild Elias Leberle) gewonnen.
Bild: Szilvia Izsó

Ederheim holt ein 2:2 gegen Wemding. Deiningen bleibt nach 3:0 gegen Monheim erster Verfolger

EderheimTSV Wemding 2:2 (1:1). – In der ansehnlichen Partie traf Florian Veit zum frühen 0:1 ins lange Eck (5.). Gegenüber zielte Kolitsch drüber, ehe Lars Möhnle zum 1:1 einköpfte (17.). Bis zur Pause gab es Chancen auf beiden Seiten, danach parierte Heimtormann Blank klasse gegen Haller (46.). Markus Zöllner köpfte eine Ecke unhaltbar zum 2:1 ein (62.), doch gleich darauf brachte Daniel Hallers Lupfer das 2:2 (66.). Wemdings Luderschmid hatte die Chance zum Sieg, doch sein Volleyschuss landete am Pfosten (77.) und seinen Freistoß parierte Blank (88.).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Tore 0:1 Florian Veit (5.), 1:1 Lars Möhnle (17.), 2:1 Markus Zöllner (62.), 2:2 Daniel Haller (66.). Zuschauer 150.

(1:1). – Eine gerechte Punkteteilung, wobei Laub nach Baumanns Pfostenschuss (11.) durch Maximilian Zwergers „Hammer“ nach Querpass das 0:1 gelang (26.). Doch bereits im Gegenzug wurde Heinze gefoult und Christoph Ulrich traf vom Punkt zum 1:1 (28.). Heimtormann Wurm klärte glänzend gegen Dannemann (44.) und auch Laubs Fackler vergab (51.). Hertle (60.), Heinze (66.) und Stippler (72.) ließen Großchancen für die Gastgeber liegen, gegenüber rettete Wurm bei Trollmanns Kopfball den Punkt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 0:1 Maximilian Zwerger (26.), 1:1 Christoph Ulrich (28., Foulelfmeter). Zuschauer 120.

(1:1). – In der schwachen Begegnung gab es ein leistungsgerechtes Remis. Zunächst war der Gast aktiver und Johannes Schneider traf aus abseitsverdächtiger Position zum 0:1 (9.). Nun hielt die Heimelf dagegen und Christian Turzers 20-Meter-Freistoß brachte das 1:1 (25.). Nach dem Wechsel fand Meyers 2:1 wegen Abseits keine Anerkennung, gegenüber prüfte Hecht Heimtorwart Göttler. Nach Gelb-rot für den TSV drängte Alerheim, doch die Riesenchance zum Sieg besaß Turzer, der freistehend an Keeper Wende scheiterte.

Tore 0:1 Johannes Schneider (9.), 1:1 Christian Turzer (25.). Zuschauer 120.

(0:1). – In der guten Anfangsphase schloss Jonas Rauwolf einen Konter zum 0:1 ab (22.). Erst nach der Pause nahm das Match wieder Fahrt auf: Kevin Reicherzer traf per Freistoß zum 1:1 (52.), ein Eigentor brachte das 1:2 (55.) und Julian Hönle erzielte das 2:2 (57.). Nach Hofmanns toller Vorarbeit und Hönles 3:2 (87.) schien die Partie gelaufen. Doch Tobias Grimmeisen mit einem umstrittenen Strafstoß (90.) und Jonas Rauwolf (90.+4) drehten die Partie noch zum 3:4-Gästesieg.

Tore 0:1 Jonas Rauwolf (22.), 1:1 Kevin Reicherzer (52.), 1:2 Eigentor (55.), 2:2 und 3:2 Julian Hönle (58./87.), 3:3 Tobias Grimmeisen (90., FE), 3:4 Jonas Rauwolf (90.+4). Zuschauer 150.

(1:0). – Die erste Chance besaß Monheim durch Theils Kopfball (1.), danach dominierten die Gastgeber. Doch Jackwerth wurde geblockt, Tim Betzler verzog, Jais’ Ball wurde auf der Linie geklärt und Bosch zielte drüber. Erst nach Foul an Welchner traf Peter Gerstmeier per Strafstoß zum überfälligen 1:0 (38.). Auch nach dem Wechsel agierte Deiningen überlegen und kam zu Möglichkeiten, gegenüber zielte Roßkopf nur knapp daneben (64.). Die Entscheidung fiel in der Schlussphase: Zunächst gelang Johannes Röttinger mit einer herrlichen Direktabnahme das 2:0 (80.), ehe Peter Gerstmeier einen Konter nach Röttinger-Querpass zum verdienten 3:0 abschloss (82.).

Tore 1:0 Peter Gerstmeier (38., Foulelfmeter), 2:0 Johannes Röttinger (80.), 3:0 Peter Gerstmeier (82.). Zuschauer 120.

(1:0). – Eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft gegen harmlose Gäste. Nach Chancen durch Mutschler und Knechtel erzielte Martin Knechtel das 1:0 (25.). Bei der einzigen gefährlichen Schwörsheimer Szene streifte der Ball die Latte (36.), danach ließ die Heimelf nichts mehr zu. Maximilian Muschler setzte sich gekonnt durch und erzielte das 2:0 (48.), ehe Sollner und Biller einen höheren Sieg vergaben.

Tore 1:0 Martin Knechtel (25.), 2:0 Maximilian Muschler (48.). Zuschauer 120.

(1:0). – Beim hochverdienten Heimsieg schob Nikolai Kaster nach Eidners schöner Vorarbeit zum frühen 1:0 ein (10.). Bei klarer Überlegenheit scheiterten Schmid und Eidner zunächst an Gästetormann Fall, ehe Marius Schmid eine Eidner-Vorlage zum 2:0 nutzte (50.). Die beste Gästechance blieb ungenutzt (60.), ehe Nikolai Kastner nach einer Chance des bärenstarken Richard Eidner im Nachsetzen zum 3:0 einköpfte (64.). Heimkeeper Schäftner musste noch einmal eingreifen, die Heimelf verzeichnete dann noch einen Lattenschuss.

Tore 1:0 Nikolai Kastner (10.), 2:0 Markus Schmid (50.), 3:0 Nikolai Kastner (64.). Zuschauer 70.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren