1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Erster Sieg gegen den Mitaufsteiger

Badminton

25.10.2019

Erster Sieg gegen den Mitaufsteiger

Die erste Badminton-Mannschaft des TSV Nördlingen beim Spieltag in Memmingen (von links): Roger Schwarz, Ulrich Rommel, Anette Turzer, Richard Fischer, Conny Estner, Heiko Wiedemann und Jens Jäckle.
Bild: Claudia Strauß

Das Nördlinger Bezirksoberliga-Team setzt sich in einem spannenden Vergleich knapp gegen Memmingen durch. Gegen Günzburg gibt’s dann aber nichts zu holen

Am zweiten Spieltag der Bezirksoberliga Schwaben ging es für die erste Mannschaft des TSV Nördlingen beim Auswärtsspieltag in Memmingen gegen den Gastgeber TV Memmingen I und den VfL Günzburg I.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

TV Memmingen I – TSV Nördlingen I 3:5. – Nachdem die etatmäßigen Herren Julian Rotermund und Markus Strauß aufgrund von Verletzungen erneut nicht zur Verfügung standen, versuchten die Rieser mit Unterstützung von Jens Jäckle gegen den Mitaufsteiger die ersten Punkte in der neuen Saison einzufahren. Das neu zusammengestellte 1. Herrendoppel Fischer/Jäckle fand sehr gut ins Spiel und gewann den ersten Satz deutlich mit 21:10. Allerdings verletzte sich Jens Jäckle zu Beginn des zweiten Satzes und konnte nicht weiterspielen, sodass das Spiel an die Memminger ging. Im 2. Herrendoppel machten es Schwarz/Rommel spannend, konnten sich aber mit 21:19 und 29:27 knapp durchsetzen. Da Memmingen krankheitsbedingt nicht zum Damendoppel und die TSV-ler aufgrund der Verletzung von Jens Jäckle nicht zum Mixed antreten konnten, ging es mit einem Zwischenstand von 2:2 in die Einzelbegegnungen.

Alle vier Duelle waren an Spannung kaum zu überbieten, gingen doch alle über drei Sätze. Anette Turzer kämpfte im ersten Satz noch mit den Bedingungen in der Halle, konnte sich dann aber steigern und sorgte mit dem 17:21, 21:18 und 21:16 für die 3:2-Führung. Im 1. Herreneinzel konnte Richard Fischer nach verlorenem ersten Satz seine Partie ebenfalls noch drehen. Ulrich Rommel musste nach einem 21:16, 20:22 und 14:21 seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren, während Heiko Wiedemann im 3. Herreneinzel schließlich durch ein 14:21, 21:19 und 23:21 (nach Abwehr von Matchbällen) für den erlösenden fünften Punkt sorgte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

VfL Günzburg I - TSV Nördlingen I 8:0. – Im zweiten Spiel des Tages gegen den VfL Günzburg starteten Fischer/Schwarz im 1. Herrendoppel mit einer Niederlage in zwei Sätzen. Etwas besser lief es beim zweiten Doppel Rommel/Wiedemann, das sich nach drei engen Sätzen mit 18:21, 21:19 und 17:21 aber ebenso geschlagen geben musste. Auch im Damendoppel von Turzer/Estner waren die Günzburgerinnen an diesem Tag besser und gewannen klar mit 21:13 und 21:14. In den folgenden Einzeln gab es auf Seiten der Nördlinger keine Leistungssteigerung, sodass auch alle Herreneinzel und das Dameneinzel nicht gewonnen werden konnten. Im abschließenden Mixed versuchten Schwarz/Estner noch den Ehrenpunkt für die Rieser zu holen, mussten aber ebenso die Überlegenheit ihrer Gegner an diesem Tag anerkennen.

Nach Sieg und Niederlage an diesem Spieltag belegt die erste Mannschaft derzeit mit 2:4 Punkten den sechsten Platz in der Bezirksoberliga Schwaben. (ulr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren