Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. FC Bayern gegen Dortmund in Ederheim

Jugendfussball

02.07.2019

FC Bayern gegen Dortmund in Ederheim

Auch wenn es „nur“ um die U10 geht: Ein Spiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund gibt es in Ederheim nicht alle Tage. Unser Bild zeigt das 1:0 des späteren Turniersiegers, dessen Akteure gerade jubelnd abdrehen.
Bild: Steffen Steinmeyer

Die U10- und U11-Turniere locken große Namen ins Ries. Der FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach haben am Ende die Nase vorn.

Ein Hauch von Bundesliga-Luft wehte auf der Sportanlage der SpVgg Ederheim. Der Verein „Aktion Fußballtag“ um Jo Eller in Kooperation mit der SpVgg Ederheim hatten es geschafft, hochkarätige U11- und U10-Fußballmannschaften nach Ederheim zu locken.

Am ersten Turniertag waren die U11-Nachwuchskicker an der Reihe. Das starke Teilnehmerfeld führten die Teams von Borussia Mönchengladbach, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, FC Augsburg und vom 1. FC Heidenheim an. Aus der Schweiz präsentierten sich die Mannschaften vom FC St. Gallen und vom FC Aarau im Ries. Komplettiert wurde das Klassement von einer U12-Härtsfeldauswahl und der U12 des Gastgebers SpVgg Ederheim.

Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“, sodass die Zuschauer zahlreiche spannende und hochklassige Spiele zu sehen bekamen. Schnell kristallisierten sich die „Jung-Fohlen“ von Borussia Mönchengladbach als Favorit auf den Turniersieg heraus. Sie spielten den besten Fußball und gewannen am Ende mit 22 Punkten knapp vor dem FC Augsburg (19 Punkte) das U11-Turnier. Auf den weiteren Plätzen folgten der VfB Stuttgart und die TSG Hoffenheim. Danach kamen die beiden U12-Teams der Härtsfeldauswahl und der SpVgg Ederheim gleichauf mit jeweils zehn Punkten ins Ziel. Im Lager des Gastgebers SpVgg Ederheim war man natürlich stolz auf die Platzierung und besonders der Sieg gegen die TSG Hoffenheim war ein Highlight für die einheimischen Nachwuchskicker.

FC Bayern gegen Dortmund in Ederheim

Beim U10-Turnier am Sonntag präsentierte sich mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig der Nachwuchs der deutschen Top-Teams. Zudem waren die TSG Hoffenheim, der SC Freiburg, der FC Augsburg und der FC Heidenheim angereist. Mit dem FC Aarau wurde das Turnier auch am zweiten Turniertag international. Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld von einer Härtsfeldauswahl und der SpVgg Ederheim.

Trotz tropischer Temperaturen zeigten die Spieler hochklassigen und temporeichen Fußball mit packenden Partien. Der FC Bayern München wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und wurde überlegen Turniersieger. Auf Platz zwei und drei folgte die TSG Hoffenheim und der FC Augsburg. Die mit einer U11 angetretene Auswahl vom Härtsfeld konnte sich über den vierten Platz noch vor Borussia Dortmund freuen. Auf dem sechsten Rang landete RB Leipzig. Auf den weiteren Plätzen des Endklassements folgten der FC Aarau, der SC Freiburg und der 1. FC Heidenheim. Der Gastgeber SpVgg Ederheim war in diesem Feld chancenlos und belegte den zehnten Platz, was aber angesichts der Tatsache, gegen solch namhafte Mannschaften spielen zu dürfen, sicherlich nebensächlich war.

Lob für die Organisation und den gepflegten Platz

Moderiert wurden beide Turniertage souverän von TV-Kommentator Christian Sprenger, der dafür extra aus Köln angereist war. Das Lob der Trainer für die tolle Organisation und den sehr gut gepflegten Rasenplatz nahm man beim Ausrichter SpVgg Ederheim gerne entgegen. Mit der Siegerehrung, bei der jeder Spieler einen Fußball vom Verein „Aktion Fußballtag“ bekam, und der Überreichung des Siegerpokals an das Team vom FC Bayern München gingen zwei Tage „Bundesliga“-Fußball in Ederheim zu Ende.

Endstand des U11-Turniers: 1. Borussia Mönchengladbach 22 Punkte, 2. FC Augsburg 19, 3. VfB Stuttgart 14, 4. TSG Hoffenheim 11, 5. Härtsfeldauswahl U12 10, 6. SpVgg Ederheim U12 10, 7. 1. FC Heidenheim 9, 8. FC St. Gallen 8, 9. FC Aarau 0.

Das Endklassement bei der U10: 1. FC Bayern München 25, 2. TSG Hoffenheim 17, 3. FC Augsburg 17, 4. Härtsfeldauswahl U11 16, 5. Borussia Dortmund 14, 6. RB Leipzig 11, 7. FC Aarau 9, 8. SC Freiburg 7, 9. 1. FC Heidenheim 5, 10. SpVgg Ederheim 0.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren