Frauenfußball-Bezirksliga Nord

30.04.2019

FCM-Frauen in Torschusslaune

Hannah Neher bereitete zwei Tore vor und traf einmal selber.
Bild: Koukol

Maihingerinnen treffen im Heimspiel gegen Binswangen gleich sechs Mal

Frauen-Bezirksliga: FC Maihingen - TSV Binswangen 6:2 (4:2). – In der torreichen Partie brauchten die FC-Damen einige Zeit, um ins Spiel zu kommen, hatten dann aber jede Menge bester Möglichkeiten und Binswangen war mit dem Ergebnis gut bedient. Fast alle Treffer der ersten Halbzeit entstanden nach Freistößen oder Eckbällen. Lena Wiedemann, Eva Enslin und Bettina Kirst erzielten dabei ihre ersten Saisontore und Lisa Koukol konnte mit zwei Treffern ihre Führung in der Torschützenliste ausbauen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Gäste waren in den ersten Minuten das aktivere Team und gingen in der 3. Minute folgerichtig in Führung. Das Gegentor wirkte wie ein Wachmacher, denn nur sieben Minuten später erfolgte der Ausgleich. Lisa Koukol traf aus 16 Metern zunächst den Innenpfosten und drückte den Ball dann vollends über die Linie. Es war zugleich der Auftakt einer Chancenserie, in der das Heimteam reihenweise beste Möglichkeiten liegen ließ. In der 20. Minute konnte die Gästekeeperin einen 20-Meter Freistoß von Hannah Neher nur abklatschen und Lena Wiedemann drückte den Abpraller zum 2:1 über die Linie. Nur drei Minuten später war Hannah Neher mit einem Eckball erneut Vorbereiterin und Eva Enslin köpfte unbedrängt zum 3:1 ein. Die Gäste versuchten ihre schnellen Stürmerinnen mit langen Pässen zu bedienen, was die Heimabwehr forderte, und Anne Lasser hatte einige Bälle abzulaufen. In der 40. Minute fiel das zu diesem Zeitpunkt für die Gäste schmeichelhafte 3:2 durch einen Foulelfmeter. Nur eine Minute später hatte das Heimteam Glück, als nach Eckball der Ball knapp über die Latte strich. Betty Kirst stellte mit dem 4:2 in der 44. Minute den alten Abstand wieder her. Die Gästeabwehr wehrte einen Eckball zu kurz ab und Kirst traf aus 16 Metern flach ins lange Eck.

Beide Teams hatten in der zweiten Halbzeit mit widrigen Wetterverhältnissen zu kämpfen. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Hannah Neher nach guter Vorarbeit von Katharina Hofmann auf 5:2. Im Gegenzug verzog eine Gästestürmerin aussichtsreich. Die besseren Möglichkeiten hatte weiter das Heimteam, das aber beste Chancen liegen ließ. In der 66. Minute verdiente sich Anne Lasser einen Assist-Punkt: Ihren langen Abschlag nahm Lisa Koukol mit und schloss sicher zum 6:2 ab. Die Gäste, immer um eine Resultatsverbesserung bemüht, hatten mit einem Freistoß ihre letzte gute Möglichkeit, ansonsten kamen sie kaum aus ihrer Hälfte. Andrea Koukol, Lisa Koukol mit einer Doppelchance und Sophie Kraut hätten das Ergebnis zweistellig machen können. (ke)

FC Maihingen Lasser, Klaus, Wiedemann, L. Stimpfle, Kirst, Herrle, Neher, Enslin, Hofmann, A. Koukol, L. Koukol, Lang, Bayrle, Kraut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren