Newsticker
G7 wollen Ukraine "so lange wie nötig" unterstützen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Kreisliga Nord: Kein Sieger im harten Abstiegsduell

Fußball-Kreisliga Nord
20.11.2017

Kein Sieger im harten Abstiegsduell

Hart gekämpft wurde im Kellerderby zwischen Unterringingen/Amerdingen (in blau Alexander Wunder) und Unterthürheim (rechts Andrzej Bokla). Einen Sieger gab es aber trotz insgesamt elf gelben Karten am Ende nicht.
Foto: Karl Aumiller

Die SG Unterringingen/Amerdingen und Unterthürheim trennen sich 1:1. Reimlingen kassiert auch in Holzkirchen fünf Gegentreffer. Alerheim verliert nach 2:0-Führung noch mit 2:4

TSV Unterringingen – TSV Unterthürheim 1:1 (0:0). – Im Kellerderby waren zunächst die Hausherren am Drücker, doch Oliver Haluk traf nach Weng-Flanke nur die Latte, Jochen Mittring scheiterte nach Abwehrfehler am Gästekeeper und Phillip Weng schoss am Tor vorbei. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel, scheiterten aber vor der Pause mit Freistoß an Christian Starz und vergaben auch im zweiten Abschnitt zwei Freistöße. Auch für Lechner war beim Unterringinger Keeper zunächst Endstation, bevor er es kurz darauf zur Gästeführung besser machte. Erst dann kamen die Gastgeber wieder besser in die Partie und nachdem Oßwald von den Beinen geholt wurde, glich Andreas Hurler in der Schlussphase noch per Foulelfmeter aus. In der Nachspielzeit ließ dagegen Alexander Wunder den Siegtreffer aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.