Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Kreisliga Nord: Viermal Pfosten, dreimal Latte

Fußball-Kreisliga Nord
11.08.2019

Viermal Pfosten, dreimal Latte

Hainsfarths Daniel Hensolt (rechts) im Zweikampf mit Johannes Degen von der SpVgg Riedlingen. Die Gäste aus dem südlichen Landkreis hatten am Ende eines ereignisreichen Spiels mit 3:1 die Nase vorne.
Foto: Szilvia Izsó

Nach vielen vergebenen Chancen und einigem Pech verliert Hainsfarth gegen Riedlingen mit 1:3. Oettingen und Maihingen landen dagegen knappe Siege.

TSV Hainsfarth – SpVgg Riedlingen 1:3 (0:2). – Bei der Heimniederlage haderten die Gastgeber mit dem Unparteiischen, der ihrer Meinung nach zwei Elfmeter nicht für sie gab. Doch auch vier Pfosten- und drei Lattenschüsse sprachen an diesem Tag für das Pech der Nordrieser. Besser machten es die Gäste, die ihre wenigen Chancen nutzten. So Njie nach einem Konter zur Führung und bereits zwei Minuten später Michl mit einem flachen 30-Meter-Schuss. Trotz drückender Überlegenheit konnte dagegen der TSV den starken Gästekeeper auch nicht per Strafstoß überwinden. Sogar das dritte Tor durch Njie musste hingenommen werden. Erst kurz vor dem Ende gelang Nico Leister zumindest der Ehrentreffer. Bei weitere Möglichkeiten ließ man sogar noch den Ausgleich aus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.