Newsticker
Bundestag debattiert über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Lokalsport
  4. Fußball: So lief das Karl-Reuter-Hallenturnier

Fußball
30.01.2020

So lief das Karl-Reuter-Hallenturnier

Torjubel von (von links) Christoph Maier, Linus Löfflad, Yannik May und Kapitän Luca Lechler vom TSV Nördlingen. Im Halbfinale führten die Rieser gegen die SpVgg Ansbach bis sieben Sekunden vor Schluss 2:1, kassierten den Ausgleich und verloren das Neunmeter-Schießen.
Foto: Klaus Jais

Der TSV Schwaben Augsburg II siegt in Nördlingen. Wie es der U16 des TSV Nördlingen und der JFG Region Harburg erging

Das Karl-Reuter-Hallenturnier ist wohl das älteste Hallenfußballturnier Schwabens, denn es fand nun bereits zum 43. Mal statt. War es bis vor wenigen Jahren noch ein Turnier mit Rundum-Bande und für A-Jugendmannschaften, so wird es auch inzwischen ohne Bande und mit B-Jugendlichen gespielt. Sieger wurde der TSV Schwaben Augsburg II (Tabellenzweiter der Kreisliga Augsburg), der im Finale die SpVgg Ansbach II (Vierter der BOL Mittelfranken) mit 2:0 besiegte. Der TSV Nördlingen, der mit seiner U16 angetreten war, hatte das Neunmeter-Schießen im Halbfinale gegen die SpVgg Ansbach verloren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.