Newsticker
Bund plant laut Markus Söder Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Vorschau: Angekommen in der Normalität

Fußball-Vorschau
18.10.2018

Angekommen in der Normalität

Giuseppe Porcari (in der Mitte beim Drehschuss) gehört wie sein Bruder Massimiliano zu den wichtigsten Leistungsträgern des SC Athletik Nördlingen. Die aktuelle Mannschaft spiele guten Fußball, sagt Vereinsvorsitzender Jürgen Büttner, und könnte seiner Meinung nach auch in der A-Klasse vorne mitspielen. Die Zukunft des „etwas anderen Vereins ist freilich ungewiss, weil es seit dieser Saison keine einzige Nachwuchsmannschaft mehr gibt.
2 Bilder
Giuseppe Porcari (in der Mitte beim Drehschuss) gehört wie sein Bruder Massimiliano zu den wichtigsten Leistungsträgern des SC Athletik Nördlingen. Die aktuelle Mannschaft spiele guten Fußball, sagt Vereinsvorsitzender Jürgen Büttner, und könnte seiner Meinung nach auch in der A-Klasse vorne mitspielen. Die Zukunft des „etwas anderen Vereins ist freilich ungewiss, weil es seit dieser Saison keine einzige Nachwuchsmannschaft mehr gibt.
Foto: Dieter Mack

Der SC Athletik Nördlingen hat jahrelang sein Image als Spaßverein gepflegt. Vorstandsmitglied Jürgen Büttner erklärt, warum das heute nicht mehr funktioniert.

Was haben sie nicht alles getrieben beim Sportclub Athletik Nördlingen, um ihrem Ruf als „etwas anderer Verein“ gerecht zu werden. Auf dem Höhepunkt des strukturellen Vorsatzes, keinen Leistungsdruck, sondern vor allem Spaß haben zu wollen, wurde sogar eine Abteilung Tauchsport gegründet, wo auch immer die im Ries aktiv tätig werden wollte. Basketballer, Handballer und vor allem Jugendfußballer gab’s auch jede Menge, aber nichts von alledem ist bei den Athleten, wie sie sich selber gerne nennen, übrig geblieben. „Und Fußball nur zum Spaß ohne Leistungsdruck funktioniert auch nicht mehr“, sagt Jürgen Büttner, Gründungsmitglied des Vereins und einer von zwei gleichberechtigten Vorständen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.