Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
Futsal
29.12.2018

Die großen Namen fehlen

Auf seine Tore hoffen die Fans des TSV Nördlingen beim schwäbischen Vorrundenturnier: Alexander Schröter (im grünen Trikot).
Foto: Klaus Jais

Beim schwäbischen Vorrundenturnier ist Gastgeber TSV Nördlingen hoher Favorit. Zweiter Teilnehmer aus dem Ries ist der SV Holzkirchen, der sich in der Halle pudelwohl fühlt

Am 28. Dezember fiel der Startschuss zur schwäbischen Futsalmeisterschaft, die ihre 40. Auflage erfährt. Beim Jubiläum wird vermutlich zum letzten Mal im bisherigen Modus mit sieben regionalen Vorrunden und einem Endturnier gespielt. Die neuen Futsalkönige werden dann am 12. Januar in der Günzburger Rebayhalle gekürt. Dort ist der Vorjahressieger FC Stätzling bereits als erster Teilnehmer gesetzt. In der Nördlinger Hermann-Keßler-Halle findet am Sonntag ab 16 Uhr ein Vorrundenturnier statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.