1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. „Goldener Tag“ für Lorena Weiß

Schwimmen

26.04.2018

„Goldener Tag“ für Lorena Weiß

Das Team des 1. SVN in Friedberg (von links): Daniel De la Iglesias Dölger, Alexander Filipofski, Leonie Benning, Elijah Bauer, Sarah Tudor, Robin Schiele, Lorena Weiß und Lena Lang.
Bild: Jürgen Zucker

Nördlingerin landet in Friedberg bei vier Wettbewerben auf Rang eins

Das Friedberger Jubiläumsschwimmen sollte zum einen der erste Test nach dem Trainingslager sein, zum anderen konnten die Athleten noch fehlende Pflichtzeiten für die schwäbische Meisterschaft in zwei Wochen nachholen.

Überragend waren die Starts von Lorena Weiß, die gleich viermal Gold holte: Über 200 m Schmetterling siegte sie in 2:55,84 min., über 100 m Freistil in 1:06,94, 200 m Freistil in 2:25,84 und über 100 m Schmetterling in 1:18,03. Aber auch ihre Teamkolleginnen und Kollegen schwammen gute Rennen. Sarah Tudor gewann dreimal Silber und zweimal Bronze. Leona Benning durfte sich über 200 m Rücken in 3:03,69 min. über einen zweiten Platz freuen, während sie in der gleichen Disziplin über die 100-Meter-Distanz nur knapp einen Platz unter die ersten Drei verpasste und Vierte mit 1:27,46 min. wurde. Die gleichaltrige Lena Lang absolvierte ihre Strecken ebenfalls mit ordentlichen Zeiten.

Auch mit der Leistung der Jungs konnte Trainerin Natalie Oppel zufrieden sein. Daniel De la Iglesias Dölger fuhr mit der Bronzemedaille über 200 m Rücken nach Hause. Alexander Filipofski erkämpfte sich zweimal Silber und einmal Bronze über 100 m Freistil, 200 m Brust, sowie über 100 m Brust. Elijah Bauer knackte wieder die Minutengrenze über 100 m Freistil (0:59,74, 2. Platz). Über 200 m Schmetterling (2:26,97) sowie über 100 m Schmetterling (1:07,13) gewann er Gold. Der älteste im Bunde, Robin Schiele, holte sich Bronze über 100 m Freistil. In seiner Lieblingsdisziplin Brust gewann er über 100 m und 200 m die Goldmedaille und auch über 200 m Freistil kam er mit der Zeit von 2:12,23 min. auf Platz eins.

Jetzt heißt es für die Nördlinger Schwimmer, bis zu den schwäbischen Meisterschaften konzentriert und hart zu trainieren, um die Form noch zu steigern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren