1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Großsorheim lässt den Gegner staunen

Fußball-A-Klasse Nord

07.09.2015

Großsorheim lässt den Gegner staunen

Foul von Ottings Torwart am Mönchsdegginger Angreifer, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen und ermöglichte so Florian Mayer den Treffer zum 2:0.
Bild: Dieter Mack

SVG überrumpelt Minderoffingen mit drei Blitztoren. Keine Überraschung an der Tabellenspitze

SV Hausen/SchopfloheFSV Buchdorf 3:2 (2:1). – In der Anfangsphase einer spannenden Partie scheiterte zunächst Andreas Maier am Pfosten und wenig später an Heimkeeper Patrick Uhl, ehe er zur 1:0-Gästeführung traf. Max Holzmeier und Christoph Schneider per Foulelfmeter stellten jedoch kurz vor der Pause auf 2:1 für die Heimelf. Nach Wiederanpfiff gelang erneut Maier der Ausgleichstreffer, während Schlussmann Uhl weitere Gästechancen souverän vereitelte. Nach dem 3:2 durch Martin Uhl verteidigten die Hausherren mit Glück und Geschick den knappen Sieg gegen nie aufsteckende Gäste.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Tore 0:1 Andreas Maier (25.), 1:1 Max Holzmeier (45.), 2:1 Christoph Schneider (45.+3/FE), 2:2 Andreas Maier (49.), 3:2 Martin Uhl (73.). – Zuschauer 90

SV Hohenaltheim – SV Wörnitzstein 1:3 (1:0). – Trotz größerer Spielanteile seitens der Gäste setzte sich Tabellenschlusslicht Hohenaltheim zur Wehr und führte zur Pause mit 1:0 durch einen Volleyschuss von Steffen Müller. Der SVH verteidigte geschickt und hatte in Keeper Herrle einen seiner besten Akteure. Nach der Pause lenkte ein Abwehrspieler eine Gästeflanke unglücklich zum Ausgleich ins eigene Tor. Der SVH kämpfte, doch Wörnitzstein machte die Treffer: Manuel Marks aus 16 Metern per Direktabnahme zum 1:2 und mit dem Schlusspfiff Kevin Szombati mit einem umstrittenen Foulelfmeter trafen zum 1:3-Endstand.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 1:0 Steffen Müller (20.), 1:1 Eigentor (47.), 1:2 Manuel Marks (75.), 1:3 Kevin Szombati (90. + 1/FE). – Zuschauer 150

SpVgg MinderoffingenSV Großsorheim 1:3 (1:0). - Gleich zu Spielbeginn rettete Heimkeeper Wagner zweimal gegen Schmidt und Beck. Danach passte Wolf auf Stimpfle, doch dieser scheiterte am Gästekeeper Zwölfer. Mit dem Halbzeitpfiff lenkte Zwölfer einen Freistoß von Max Stimpfle noch an den Pfosten, doch gegen den Abstauber von Matthias Lechler war er machtlos. Nach Wiederanpfiff köpfte zunächst Kage über das Gästetor, ehe die Gäste das Spiel innerhalb von nur drei Minuten durch die Treffer von Wüst, Beck und Ganzenmüller zu ihren Gunsten entschieden.

Tore 1:0 Matthias Lechler (45.), 1:1 Thomas Wüst (79.), 1:2 Christoph Beck (80.), 1:3 Jakob Ganzenmüller (81.). – Zuschauer 60

TSV Mönchsdeggingen – SV Otting 2:1 (2:0). – Im Kellerduell gelang den Südriesern endlich der erste Heimsieg. Christoph Kirchgasser wurde im Strafraum gefoult, doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. Zehn Minuten später fast eine Kopie dieser Szene, doch dieses Mal entschied der Schiri auf Strafstoß, den Stefan Wurm souverän verwandelte. Kurz darauf gelang Florian Mayer mit Hilfe eines Gegenspielers das 2:0. Auf der Gegenseite lenkte Torwart Göttler einen Freistoß von Stefan Fink noch zur Ecke. In der Folge kamen die Gäste besser ins Spiel und Kevin Österle gelang mit einer verunglückten Flanke der Anschlusstreffer.

Tore 1:0 Stefan Wurm (10.), 2:0 Florian Meyer (24.), 2:1 Kevin Österle (65.). – Zuschauer 60

SV GrosselfingenSC Wallerstein 1:4 (1:2). – Die Gäste gewannen etwas zu hoch, doch letztlich verdient. Der SVG dezimierte sich zweimal und bot dem Gast ein ums andere Mal „Torgeschenke“. Die Heimelf ging durch Patrick Steinmaier mit 1:0 in Führung, doch die Freude währte nur kurz, denn die Gäste nutzten Unachtsamkeiten in der Heimabwehr postwendend zur Führung durch Tobias Stelzle und Mateusz Rapita. Nach dem Wechsel versuchte der SVG auszugleichen, doch Patrick Steinmaier verzog. Tobias Stelzle machte schließlich mit dem 1:3 den Sack zu und Mateusz Rapita stellte den 4:1-Endstand für Wallerstein her.

Tore 1:0 Patrick Steinmaier (40.), 1:1 Tobias Stelzle (43.), 1:2 Mateusz Rapita (44.), 1:3 Tobias Stelzle (74.), 1:4 Mateusz Rapita (85.) – Besondere Vorkommnisse Gelb-Rot gegen Achim Gress und Jan Wagner (77. und 83. - beide SCW) – Zuschauer 80

TSV Wolferstadt – Munzinger SV 4:1 (2:0). - Spielertrainer Thomas Reicherzer brachte die überlegene Heimelf in Führung, die er kurz vor der Pause mit einem sehenswerten Kopfball aus 16 Metern ausbaute. Nach dem Seitenwechsel behielt der Gastgeber das Zepter in der Hand und erzielte durch Jochen Mück das vorentscheidende 3:0. Einen sehenswerten Konter nutzte Marco Allgeyer zum Anschlusstreffer, ehe Dennis Wagner per Foulelfmeter den verdienten 4:1-Heimerfolg sicherstellte.

Tore 1:0 Thomas Reicherzer (24.), 2:0 Thomas Reicherzer (41.), 3:0 Jochen Mück (53.), 3:1 Marco Allgeyer (55.), 4:1 Dennis Wagner (80.) – Zuschauer 90

BC Huisheim – SV Megesheim 3:1 (3:0). – Die Heimelf beherrschte in der ersten Halbzeit klar die Partie. Einem Lattentreffer von Jonas Steib folgte ein Eigentor zum 1:0. In der 30. Minute jagte Florian Wittmann einen 20-Meter-Freistoß zum 2:0 in die Maschen und kurz vor der Pause besorgte Thomas Schneider aus Kurzdistanz das 3:0. Nach dem Wechsel verflachte die Partie und die Gäste kamen zu mehr Spielanteilen. 15 Minuten vor Spielende bestrafte Uli Lechner die sorglose Spielweise der Einheimischen mit dem Anschlusstreffer.

Tore 1:0 Eigentor (10.), 2:0 Florian Wittmann (30.), 3:0 Thomas Schneider (40.), 3:1 Uli Lechner (75.) – Zuschauer 100

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren