1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Halali einer durchwachsenen Saison

Kegeln

20.03.2019

Halali einer durchwachsenen Saison

Copy%20of%20Anja_Gebhard.tif
2 Bilder
Auch Anja Gebhard spielte mit 581 Holz persönliche Bestleistung.

Während in Munningen Losodica I überzeugt, patzt die Zweite und muss erneut absteigen

Eine durchwachsene Saison geht für den KC 72 Losodica Munningen zu Ende. Die erste Mannschaft beendete die Runde als Aufsteiger in der Landesliga auf einem guten fünften Platz. Als Handicap für die neue Saison muss man jedoch die Abgänge der beiden Leistungsträger Gerd Häusler und Markus Büchner verdauen. Die zweite Mannschaft steigt zum zweiten Mal in Folge ab und konnte die in sie gesetzten Erwartungen erneut nicht erfüllen. Dagegen gewann die Jugend die Meisterschaft und macht aufgrund des dort vorhandenen Potenzials Mut für die Zukunft.

Landesliga Süd: AN Thal 1 – Losodica Munningen 1 3373:3295 (5:3). – Mit einem neuen Bahnrekord (617 Holz!) und als ligabester Spieler verabschiedete sich Markus Büchner vom KC 72 Losodica Munningen. Ersatzgeschwächt angetreten, musste man die Punkte trotz guter Leistungen in Thal lassen.

König - Büchner Markus 563:617 (2:2); Stoll - Bucher Markus 604:542 (3:1); Kandler Pollithy Andi/Wagner Michael 600:500 (4:0); Mazeth/Metzdorf - Leberle Andreas 514:542 (2:2); Meisel - Häusler Gerd 505:554 (0,5:3,5); Dworatschek - Gruber Tobi 587:540 (3,5:0,5)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Kreisliga West: AN Thal 2 – KC Losodica Munningen 2 2338:2250 (4:2). – Trotz starker Leistungen aller vier Munninger konnte man beim bärenstarken Tabellenzweiten keinen Punkt ergattern. Die zweite Mannschaft fiel aufgrund des Auswärtserfolges des SKC Burgau noch auf den vorletzten Tabellenplatz zurück und steigt damit zum zweiten Mal in Folge ab.

Trotz sehr guter Leistungen von Nick Seitz und Kurt Drabandt musste man gegen die beiden übermächtigen Thaler Starter beide Mannschaftspunkte sowie 108 Holz (!) abgeben; dies war schon die Vorentscheidung in diesem entscheidenden Spiel gegen den Abstieg. Zwar konnte die Schlusspaarung der Munninger beide Mannschaftspunkte gewinnen, doch dank der besseren Gesamtholzzahl war den Heimrekord spielenden Thalern der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Metzdorf - Seitz Nick 611:544 (4:0); Merk - Drabandt Kurt 599:558 (3:1); Abt - Wagner „Hossi“ 564:570 (2:2); Seruset - Schwab Joggi 564:578 (2:2)

Kreisklasse A: Losodica Munningen 3 – SKC Bächingen 2 2101:2125 (1:5). – Im letzten Spiel der Saison spielte Anja Gebhard mit persönlicher Bestleistung von 581 Holz groß auf. Gegen starke Gästekegler war dies in diesem Wettkampf aber der einzige gewonnene Mannschaftspunkt aufseiten Losodicas, sodass man die Saison mit einer Niederlage auf dem sechsten Tabellenplatz beendete.

Simon Ohr - Schenk 507:528 (1:3), Anja Gebhard - Mack 581:526 (3:1); Martin Melzer - Buntz 489:529 (0:4), Sven Löfflad - Basler 524:542 (2:2)

Kreisklasse B1: Losodica Munningen 4 – SKK Mörslingen 4 2021:1849 (6:0). – Nachwuchsspieler Jakob Schwab konnte in diesem einseitigen Wettkampf erneut überzeugen. Mit 544 Holz war er Tagesbester aufseiten Losodicas.

Alex Rudel Gruber 491:459 (3:1); Jakob Schwab - Frank 544:471 (4:0); Fritz Lanzer - Hummel 494:487 (3:1); „Mugel“ Bucher - Herreiner 492:432 (4:0)

Kreisklasse B2: Losodica Munningen 5 – KM Holzheim/Bausch 2 2017:1843 (5:1). – Mit persönlicher Bestleistung von 578 Holz legte Lukas Schwab den Grundstein für den ungefährdeten Heimsieg der fünften Mannschaft. (gsc)

Schwab Karl - Allmis 447:478 (2:2), Schwab Max - Tändler 463:410 (3:1); Schwab Lukas - Saule 578:473 (4:0); Weng Holger - Volkmann 529:482 (3:1)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren