Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

Jugendfußball II

01.10.2020

Hohe Heimerfolge

TSV-Teams wenig gefordert

. – Die Gäste waren die komplette Spielzeit darauf bedacht, das Spiel den Gastgebern zu überlassen und Konter zu setzen. Daraus resultierte ein zerfahrenes Spiel mit sehr viel Ballbesitz für den TSV. Beim Stand von 0:0 konnte Harburg das erste und einzige Mal eine Flanke gefährlich vors Tor bringen, aber Luca Bickelbacher klärte vor dem Stürmer. Thomas Schmid erzielte in der 17. Minute mit einem Traumtor aus 25 Metern das 1:0. Bastian Köninger erhöhte auf 2:0 (37.). Bei dieser Aktion verletzte er sich durch ein überhartes Eingreifen des Harburger Verteidigers. Nach der Halbzeit erhöhten die König-Schützlinge mit einem Doppelschlag durch Jan Reicherzer und Jannik Prpic (42./44.) auf 4:0. Eran Saliu setzte den Schlusspunkt zum 5:0. Torwart Robin Oettle im TSV-Tor musste keinen einzigen Ball abwehren.

D-Junioren-Kreisliga: TSV Nördlingen II – SpVgg Altisheim-Leitheim 8:0. - Den zweiten Sieg im zweiten Pflichtspiel sicherte sich die U12 des TSV Nördlingen. Ben Müller traf schnell mit einem lupenreinen Hattrick zur 3:0-Führung. Hannes Reitsam (13.) und Toni Rieger (17.) erhöhten zum deutlichen 5:0-Pausenstand. Das schönste Tor des Spiels erzielte Levin Heuberger in der 37. Minute, als er einen von Lion Gebel geschlagenen Eckball technisch ganz stark direkt ins lange Eck vollendete. Wiederum Levin Heuberger (45.) und Hannes Thum (58.) trafen zum 8:0-Sieg der Rieser Jungs. (jais)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren