Kunstturnen

07.11.2018

In jedem Durchgang gesteigert

Die erfolgreichen Schülerinnen D der KTV Ries (vorne von links): Lilly Gotthardt, Lena Meixner, Nele Mayer sowie (dahinter) Hanna Strauß, Franziska Heim, Greta Schwab und Katharina Huss. Es fehlt Leni Meyer.
Bild: Eichmeier

D-Schülerinnen der KTV Ries in der Gauliga klar vorne

Mit einem Vorsprung von 37,10 Punkten nach drei Durchgängen sicherten sich die Turnerinnen der KTV Ries mit Hanna Strauß, Lena Meixner, Greta Schwab, Lilly Gotthardt, Franziska Heim, Katharina Huss sowie Leni Meyer und Nele Mayer deutlich den Sieg in der Gauliga der Schülerinnen D. Garant für dieses überragende Ergebnis war die Ausgeglichenheit und Ausgewogenheit der Mannschaft. Fünf Turnerinnen der KTV Ries platzierten sich unter den zehn Besten des gesamten Wettkampfes von über 100 Teilnehmerinnen.

Das Team steigerte sich von Durchgang zu Durchgang nochmals deutlich. So erhöhten Lena Meixner und Hanna Strauß den Ausgang ihrer Übungen. Am Boden präsentierten beide dem Kampfgericht die höchste Schwierigkeitsstufe. Hanna Strauß verbesserte zudem ihren Ausgangswert am Sprung und konnte dadurch wichtige Punkte für das Team holen. Am Stufenbarren zeigten Lena Meixner und Hanna Strauß ihr großes Potenzial und turnten die P8 flüssig und sicher durch. Greta Schwab und Lilly Gotthardt standen ihren Mannschaftskolleginnen in nichts nach und unterstützten ihr Team durch sehr ausdrucksstark und sauber vorgetragene Übungen. Sie glänzten besonders am Schwebebalken und Boden. Dies spornte auch Franziska Heim und Katherina Huss an, die sich von Wettkampf zu Wettkampf deutlich verbesserten. Ihre besten Geräte waren Stufenbarren und Boden, sowie Balken und Boden.

Mit Leni Meyer und Nele Mayer hatte die KTV noch zwei Turnerinnen, die aufgrund der Mannschaftsstärke außer Konkurrenz antraten. Sie durften zwar nichts zum Punktestand beitragen, zeigten aber, was mit Fleiß und Training alles möglich ist und wurden mit guten Wertungen für ihre Leistungen belohnt.

Einen Glanzpunkt möchte die Mannschaft noch beim Regionalentscheid am 10. November in Stadtbergen setzen, wo die besten Mannschaften Schwabens aufeinander treffen. (sei)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Saisonabschluss-2018%20(9).tif
Jahresabschlussfeier

Positive Saisonbilanz im Deininger Tennis

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden