SV Großsorheim

18.03.2016

Jubiläum war der Höhepunkt

Ehrenamtsbeauftragter Jörg Baumgärtner (rechts) mit den für 40-jährige Mitgliedschaft geehrten Vereinsjubilaren.
Bild: SV Großsorheim

Generalversammlung mit Rückblick und zahlreichen Ehrungen

Im Sportheim des SV Großsorheim fand die Mitgliederjahresversammlung statt. Vorsitzender Fritz Meyer eröffnete die Versammlung und konnte die stolze Zahl von 57 Mitgliedern begrüßen. Höhepunkt seines Jahresrückblicks war das 40-jährige Vereinsjubiläum, das der Verein im vergangenen Jahr feiern konnte.

Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen und dem Kassenbericht stand eine Vielzahl von Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder an, die vom Ehrenamtsbeauftragen Jörg Baumgärtner durchgeführt wurden. Für 25-jährige Vereinstreue geehrt wurden Emma Eberhardt und Karin Frisch. Für 40-jährige Mitgliedschaft konnten insgesamt 27 Mitglieder geehrt werden: Günther Böllmann, Georg Eberhardt, Günter Eberhardt, Karl Eckmeier, Hermann Eger sen., Hermann Eger jun., Karl Faul, Fritz Enßlin sen., Siegfried Frisch, Gerda Fürnrohr, Karl Ganzenmüller, Fritz Heckel, Friedrich Hermann, Hermann Hertle, Friedrich Öfele, Friedrich Pflanz, Friedrich Schabert, Gerhard Schabert, Karl-Heinz Schabert, Karl Schied, Wilhelm Staudinger, Friedrich Strauß, Hermann Vollhüter, Karl-Heinz Eberhart, Wilhelm Frisch jun., Werner Meier und 1. Vorsitzender Fritz Meyer.

Jürgen Deeg, 2. Bürgermeister der Stadt Harburg, bedankte sich bei der Vorstandschaft für die hervorragende Arbeit. Ohne diese Bereitschaft, ein Ehrenamt auszuführen, könnte man ein Fest wie das im vergangenen Jahr gefeierte 40-jährige Vereinsjubiläum nicht ansatzweise so erfolgreich gestalten.

Zum Abschluss gab 2. Vorsitzender Karl-Heinz Eberhardt noch einen Terminüberblick für das Jahr 2016. Wie beim Vereinsjubiläum soll auch dieses Jahr wieder ein Sportnachmittag „Sore bewegt sich“ stattfinden; er ist zusammen mit einem Helferessen für den 27. Mai geplant. Fritz Meyer dankte am Ende der Versammlung allen Helfern und Helferinnen für die rege Mitarbeit im Spielbetrieb sowie bei der Sportheimbewirtung. Besonderen Dank sprach er dem Küchenteam um Dieter Hänlein für die geleistete Arbeit bei der Sportheimkirchweih aus. (bst)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Schach%2013%20007.tif

Saisonfinale ohne jeden Druck

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket