Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

Tennis

21.05.2015

Junge Damen „Herr im Haus“

Die Jüngsten des Tennisclubs Nördlingen, die U9 (von links) Nick Paraschenko, Manuel Erhardt, Luis Hönig und Luis Vogelsang.
Bild: Manfred Schmitz

Vor der Pfingstpause noch einmal volles Programm beim Nördlinger Nachwuchs

Junioren 18 Kreisklasse 1: TC Aichach II – TC Rot-Weiß Nördlingen 7:7. – Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich beide Mannschaften. Die Brüder Jan und Moritz Jost mussten ihre Spiele verloren geben. Durch die Siege von Paul Kleibl und Fabian Stowasser stand es zur Pause 4:4. Im Doppel ging ebenfalls ein Sieg an die junge Formation aus dem Ries.

Junioren 18 Kreisklasse 1: TC Rot-Weiß Nördlingen II – EC SG Donauwörth 0:14. – Die Gäste sorgten schnell für klare Verhältnisse. Alexander Bissinger verlor knapp im Match-Tiebreak. Die anderen Spiele von Charlotte Schaich, Johannes Lessmann und Maximilan Hammerl gingen glatt an die Donauwörther. Auch die Doppel entschieden die Gäste für sich.

Juniorinnen 18 Bezirksklasse 1: TC Rot-Weiß Nördlingen – SV Niederh.-Ehingen 14:0. – Schnell zeigten die jungen Damen aus Nördlingen den Gästen, wer „Herr“ auf der Marienhöhe ist. Sie gaben sowohl in den Einzeln, als auch in den Doppeln keinen Satz ab. Es spielten Nina Höfig, Lea Radeck, Melanie Rieß und Elena Erhard.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Juniorinnen 18 Kreisklasse 1: TC Rot-Weiß Nördlingen II – TC Westendorf II 14:0. – Noch eindeutiger war das Ergebniss der Juniorinnen II. Natalie Erhard, Milena Kleibl, Veronika Schweizer und Anna-Lena Rieß gaben im gesamten Match nur zwei Spiele ab.

Knaben 14 Bezirksklasse 1: TC Meitingen – TC Rot-Weiß Nördlingen 5:9. – Mit dem Sieg in Meitingen ordnen sich die Knaben auf der zweiten Position hinter Günzburg ein. Mannschaftsführer Jan Jost verlor, Georgi Kranchev, Ricardo Reinhardt und Benjamin Wunderer erzielten klare Siege. Im Doppel ging ein Duell an die Gäste aus dem Ries.

Mädchen 14 Bezirksliga: TC Augsburg Siebentisch II – TC Rot-Weiß Nördlingen 5:9. – In Pfuhl noch unterlegen, zeigten die Mädchen in Augsburg ihre Spielstärke. Die herausragende und sehr homogene Mannschaft mit Laura Höfig, Charlotte Schaich, Anna-Lena Rieß und Sina Gaag agierte mit viel Moral und Kampfgeist. Anna-Lena Rieß gab ihr Match erst im Tiebreak verloren. Nach den Doppeln konnten die jungen Damen als verdienter Sieger die Heimreise antreten.

Bambini 12 Bezirksklasse: TC Rot-Weiß Nördlingen II – TC Friedberg III 5:9. – Das Mixed-Team, bestehend aus zwei Mädchen und zwei Knaben, überzeugte zwar, konnte die Niederlage aber nicht abwenden. Annika Schaich gewann ihr Spiel. Michael Neuwirt, Marie Gaag und Viktor Paraschenko hatten das Nachsehen. Nur ein Doppelsieg reichte dann nicht mehr.

Dunlop Kleinfeld 9 Kreisklasse 1: TC Rot-Weiß Nördlingen – TC Donauwörth II 18:4. – Die Jüngsten kombinieren in ihren Wettkämpfen einen Motorikteil, ein Kleinfeldspiel und einen abschließenden Hockeyvergleich. Aus diesen drei Komponenten errechnet sich dann das Gesamtergebnis. So ist es eher entscheidend, dass die gesamte Sportlichkeit trainiert und in ein spielerisches Tennis weitergeführt wird. Luis Vogelsang, Nick Paraschenko, Luis Hönig und Manuel Erhard konnten diese Anforderungen in hervorragender Weise umsetzen.

Dunlop Kleinfeld 9 Kreisklasse 1: TC Donauwörth – TC Rot-Weiß Nördlingen II 22:0. – Sarah Tudor, Moritz Geipel, Fabienne und Sophia Kleebauer hatten in Donauwörth keine Möglichkeit, ihre Chancen umzusetzen. Nach dem Motto, wer gewinnen will, muss erst das Verlieren lernen, sammelten sie wichtige Erfahrungen. (msc)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren