Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen

Kegeln

04.12.2019

Kein Punktgewinn für die Kegler

Die Kegler des KC 72 Losodica Munningen haben ihre Begegnungen verloren.

Der KC 72 Losodica Munningen verliert seine Spiele in der Landesliga und Kreisklasse

Der KC 72 Losodica Munningen 1 beendet die Vorrunde der Kegelsaison ohne einen einzigen Punktgewinn. Auch die vierte Mannschaft hat im Derby gegen den ESV Nördlingen keine Chance.

Wie zu erwarten war, hatte Losodica Munningen 1 beim Tabellenzweiten im Altmühltal keine Chance. Die Munninger Mannschaft musste mit einer klaren 7:1-Niederlage die Heimreise antreten. Die ernüchternde Bilanz der Vorrunde lautet damit 0:16 Punkte. Einzig und allein Andi Pollithy erkämpfte den Ehrenpunkt für die Munninger.

So spielten sie: Frey Jürgen - Andi Pollithy 524:541 (2:2); Wäcker C. - Bucher Markus 603:549 (3:1); Niefnecker - Schwab Jakob 566:484 (3:1); Heigl - Seitz Nick 551:548 (3:1); Spiegel - Gruber Tobi 576:556 (2:2); Niebler - Bühler Michael 579:499 (4:0).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

. – Aufgrund desaströser Ergebnisse in der Starterpaarung hatte Losodica Munningen 4 im Derby gegen den ESV Nördlingen 2 nicht den Hauch einer Chance. Das Duo Willi Gruber und Mägu Schneller brachten sogar das traurige Kunststück fertig, unter der magischen Grenze von 400 Holz zu bleiben. Auch ihr Partner Holger Weng hatte mit 440 Holz ebenfalls nicht seinen besten Tag erwischt. Somit konnten die beiden Youngsters Simon Ohr und Max Schwab in der Schlusspaarung außer dem Ehrenpunkt für die Munninger nichts mehr reißen.

So spielten sie: Willi Gruber / Mägu Schneller - Herbert Weber 378:525 (0:4); Holger Weng - Peter Hauck 440:514 (0:4); Simon Ohr - Richard Lauermann 483:523 (2,5:1,5); Max Schwab - Albert Gehring 493:505 (1:3).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren