1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Klare Niederlage für den Spitzenreiter

Fußball-A-Klasse Nord

14.03.2016

Klare Niederlage für den Spitzenreiter

Deutlich mehr Einsatz zeigte der SV Hausen-Schopflohe (gelbes Trikot) im Duell gegen Grosselfingen und festigte seinen zweiten Tabellenplatz.
Bild: Dieter Mack

Wallerstein in Marxheim chancenlos. Hausen rückt näher

Ein fast kompletter Spieltag ist gestern in der A-Klasse Nord über die Bühne gegangen. Lediglich die Partie Buchdorf – Wemding II ist ausgefallen.

Wolferstadt – Minderoffingen 0:1. – In einem schwachen Spiel gewann die Mannschaft mit mehr Einsatz und Leidenschaft. In den ersten 45 Minuten dominierte der heimische TSV, ohne jedoch gefährlich vors Tor zu kommen. Nach einer halben Stunde markierte Andreas Rauwolf den 1:0-Siegtreffer für Minderoffingen. In der zweiten Halbzeit konnte der TSV Wolferstadt weder spielerische Akzente setzen, noch eindeutige Torchancen herausarbeiten. Die Gäste blieben stets durch Konter gefährlich.

Tor: 0:1 Andreas Rauwolf (30.). – Zuschauer: 70

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Hohenaltheim – SV Megesheim 0:2 . – Nachdem bei der Heimelf einige Spieler wieder genesen waren, stimmte der kämpferische Einsatz und die Zuschauer sahen über die gesamte Spielzeit eine ausgeglichene Partie. Kurz vor der Halbzeit nutzte Schwamm eine Unachtsamkeit der Heimabwehr und traf zur Gästeführung. Auch nach dem Wechsel boten sich beiden Teams Gelegenheiten, doch erneut waren es die Nordrieser, die trafen: Nach einem Abschlag gelang Jannik Beck das 0:2.

Tore: 0:1 Matthias Schwamm (44.), 0:2 Jannik Beck (64.). – Zuschauer: 70.

Rothmeyer leistet beim 1:0 mustergültige Vorarbeit

BC Huisheim – SV Großsorheim 2:1. – In einer kampfbetonten Partie spielten sich die ersten 20 Minuten im Mittelfeld ab, nennenswerte Chancen hatte kein Team. Für die Heimelf bediente Christoph Rothmeyer in mustergültiger Manier Thomas Schneider, der aus Kurzdistanz einschob (25. Minute). Kurz darauf passte Daniel Kaufmann auf Thomas Schneider, der wiederum dem Gästetorwart keine Chance ließ.

Gästen gelingt lediglich noch der Anschlusstreffer

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zunehmend, nur wenige Torchancen waren zu verzeichnen. Kurz vor Spielende verkürzte Thomas Eberle nach einer Unachtsamkeit der BCH-Abwehr auf 1:2, weitere Ausgleichsbemühungen blieben aber ohne Erfolg.

Tore: 1:0 Thomas Schneider (25.), 2:0 Thomas Schneider (35.), 2:1 Thomas Eberle (85). – Zuschauer: 80

SV Hausen-Schopflohe – SV Grosselfingen 2:0. – Von Beginn an überlegen gestaltete der Tabellenzweite die Partie, und nach zahlreichen vergeblichen Versuchen, in Führung zu gehen, nutzte Sebastian Däubler vor der Pause einen Stimpfle-Querpass zum 1:0. Nach dem Wechsel drängten die Gastgeber noch stärker, doch Gruber, Däubler sowie Schneider vergaben in aussichtsreichen Positionen. Nach einem Foul an Holzmeier verwandelte Simon Gruber den fälligen Strafstoß zum verdienten 2:0-Endstand.

Tore: 1:0 Sebastian Däubler (41.), 2:0 Simon Gruber (83.). – Zuschauer: 65

Heimteam kann sich von der Abstiegsregion absetzen

TSVMönchsdeggingen – Munzinger SV 2:0. – Durch einen letztendlich verdienten Sieg konnte sich die Heimelf etwas von der Abstiegszone absetzen. Zu Beginn scheiterte Lemmermeyer an Heimkeeper Göttler (2.) und verzog danach knapp (8.). Gegenüber lief Christoph Göttler zweimal aufs Tor zu, scheiterte aber an Gästekeeper Röttinger oder zielte vorbei. Nach dem Wechsel parierte zwar Röttinger gegen Florian Meyer, im Anschluss gelang aber Christian Hafner das 1:0. Seinen sehenswerten Alleingang schloss Dominik Zahner zum 2:0 ab, ehe für die Gäste Tobias Stimpfle in aussichtsreicher Position nur knapp vergab.

Tore: 1:0 Christian Hafner (56.), 2:0 Dominik Zahner (35.)

FC Marxheim-Gansheim – SC Wallerstein 3:0. – Die Hausherren legten den Grundstock für ihren Erfolg in der ersten Halbzeit, in der sie beherzt in die Offensive gingen. Chris Schmid traf nach 26 Minuten zum 1:0. Spielertrainer Josef Mayer legte in der 40. Minute zum 2:0 nach.

Der Tabellenführer kommt unter die Räder

Als Felix Zastrow kurz vor der Pause sogar auf 3:0 erhöhte, ließen die Wallersteiner die Köpfe hängen. Sie kamen auch nach dem Wechsel selten gefährlich vor das Marxheimer Gehäuse. Dagegen hätten die Gastgeber den Sieg sogar noch ausbauen können.

Tore: 1:0 Chris Schmid (26.), 2:0 Josef Mayer (40.), 3:0 Felix Zastrow (43.). – Besondere Vorkommnisse: Gelb-rote Karte (75.) gegen Andreas Stuber (Marxheim). – Zuschauer: 50.

SV Wörnitzstein-Berg – SV Otting 2:1. – Kampf war in dieser Partie Trumpf. Teilweise wurde die Auseinandersetzung überhart geführt. Die Folge: eine gelb-rote Karte gegen Ottings Mehinagis Enver, Platzverweis für Matthias Dietrich vom SVW. Die Heimelf geriet nach einem Abwehrfehler in den Rückstand, kam aber in der zweiten Halbzeit zu einem frühen 1:1 durch David Märtins. Er war es auch, der einen Foulelfmeter zum glücklichen 2:1 verwandelte.

Tore: 0:1 nicht gemeldet, 1:1 David Märtins (60.), 2:1 David Märtins (75., FE). – Zuschauer: 100. – Besondere Vorkommnisse: Platzverweis gegen Matthias Dietrich, gelb-rote Karte gegen Mehinagis Enver.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Amenze%20Obanor%20001.jpg
1. Basketball-Bundesliga

Makellose Bilanz

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket