Jugendfußball

27.11.2019

Klarer Sieg im Allgäu

Oscar Ladenburger erzielte sein bereits neuntes Saisontor für die U17 des TSV Nördlingen.
Bild: Klaus Jais

U17 hält Anschluss an die Spitze

Die U17-Junioren des TSV Nördlingen gewannen beim FC Kempten mit 4:0 und halten damit weiter Anschluss an die vorderen Tabellenplätze.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Heimmannschaft rechnete sich im Vorfeld bessere Chancen aus, indem sie kurzfristig auf ihren kleineren Kunstrasenplatz auswich. Die Kemptener versuchten über hartes Zweikampfverhalten das Spiel zu gestalten. Die Nördlinger versuchten spielerisch Lösungen zu finden. In Minute zehn konnte sich Niklas Leister im Kopfballduell durchsetzen und auf Oscar Ladenburger weiterleiten, der den Ball dann von der rechten Seite in die Mitte zu Kilian Reichert spielte – 0:1. Fünf Minuten später brachte Ladenburger Elias Holzner in Position, der aus zwei Metern dem Heimkeeper an den Fuß schoss. Wenig später verwandelte Daniel Ernst einen Freistoß aus 20 Metern schnörkellos zum 0:2 (18.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit visierte Ladenburger die Körperfläche des Torwarts an und den Nachschuss setzte Jan Mielich an die Latte. Im Gegenzug wurde es vor dem Gästetor gefährlich, als der Ball an der Oberkante der Torlatte landete. In den nächsten Minuten vergaben beide Teams ihre Möglichkeiten, ehe in der 70. Minute Jan Mielich aus der Abwehr heraus einen hohen Ball auf Ladenburger spielte, der nicht lange zögerte und sich mit seinem neunten Saisontor für seine gute Leistung belohnte. Dann visierte die Heimmannschaft mit einem Kopfball nochmals die Torlatte an (77.).

Mit dem Schlusspfiff antizipierte der agile Kilian Reichert eine Freistoßsituation am schnellsten und führte diesen auf Leonardo Pimenta aus, der dann mit seinem Tor den 4:0-Endstand markierte. (bo/jais)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren