Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien

Sportabzeichen

11.07.2020

Konzentriert in die Riesrunde

Kurz vor dem Start der 20 Kilometer langen Radrunde im Rahmen der diesjährigen Sportabzeichen-Aktion des TSV Nördlingen: 15 Männer und Frauen traten ordentlich in die Pedale.
Bild: Troll

Die diesjährige Aktion des TSV Nördlingen geht in den Endspurt. Am Dienstag wird noch einmal Leichtathletik angeboten

Schon in die Endphase geht die diesjährige Sportabzeichenaktion beim TSV Nördlingen, die wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie erst mit Verspätung starten durfte.

Bei der Abwicklung des Teilbereichs Ausdauer – daneben gibt es noch die weiteren Bereiche Kraft, Schnelligkeit und Koordination – hatten sich 15 Männer und Frauen für die Disziplin Rad 20 Kilometer entschieden. Im vertrauten Dreieck Kleinerdlingen – Herkheim – Holheim hatte sich die Gruppe am Startplatz versammelt, ehe sie von Cheforganisator Otto Troll auf die Reise geschickt wurde. Schon nach 36:59 Minuten hatte Marcel Schwefel den Rundkurs sechsmal „durchgebrettert“, dicht gefolgt vom Oettinger Heiner Seiler, der nur zwei Sekunden langsamer war.

Auch der OB und sein Vater sind im Einsatz

Konzentriert in die Riesrunde

Die übrigen Teilnehmer folgten in engen Abständen und schafften allesamt die Anforderung in Gold. Bravourös schlug sich dabei auch Franz-Josef Wittner als Neuzugang, der zum ersten Mal mit von der Partie war und dabei – ebenso wie sein Sohn und Oberbürgermeister David Wittner am Vortag bei dessen 3000 Meter im Stadion – eine gute Figur abgab.

Am kommenden Dienstag wird die Sportabzeichen-Aktion für dieses Jahr im Rieser Sportpark mit Übungen in der Disziplin Leichtathletik beschlossen – eine letzte Möglichkeit, noch dazuzustoßen, wie Otto und Renate Troll betonen. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren