Newsticker
RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt weiter auf 60,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Kreisklasse Nord 1: Spitzenreiter Alerheim überrollt Wolferstadt

Kreisklasse Nord 1
13.09.2021

Spitzenreiter Alerheim überrollt Wolferstadt

Der SV Schwörsheim-Munningen (gelbe Trikots) bliebt im Kellerderby gegen den TSV Mönchsdeggingen am Ball.
Foto: Mack

Hoher 7:2-Erfolg. Viele Tore auch in Deiningen, Flotzheim und Monheim

Deiningen – FSG Mündling-Sulzdorf 6:1 (3:0). – Ein souveräner Heimsieg, der auch in der Höhe verdient war. Nach ersten Chancen von Fritz für die Gäste (5./7.) sowie Tim Betzler (10.) und Egetemeyr (15.) für die Heimelf war es Robin Welchner, der nach Abpraller zum 1:0 traf (19.). Noch vor der Pause stellte Jakob Schichl die Weichen auf Sieg, als er nach langem Ball auf 2:0 erhöhte (38.) und nach Philipp Betzlers schöner Vorarbeit zum 3:0 verwandelte (44.). Heimtormann Hahn klärte gegen Fritz (47.), ehe Maximilian Kutscherauer aus der Drehung das 4:0 erzielte (52.). Tim Betzler erhöhte nach Hereingabe von Jais das 5:0 (83.), bevor Johannes Pfadenhauer der 5:1-Ehrentreffer gelang (85). Mit einem „Traumtor“ zum 6:1 setzte Maximilian Kutscherauer per Volleyschuss den Schlusspunkt (87.).

Tore 1:0 Robin Welchner (19.), 2:0 und 3:0 Jakob Schichl (38./44.), 4:0 Maximilian Kutscherauer (52.), 5:0 Tim Betzler (83.), 5:1 Johannes Pfadenhauer (85.), 6:1 Maximilian Kutscherauer (87.). Zuschauer 100.

Der TSV Mönchsdeggingen unterliegt im Kellerderby dem SV Schwörsheim-Munningen

TSV Mönchsdeggingen – SV Schwörsheim-Munningen 0:1 (0:1). – Im Kellerderby bot die Heimelf eine desolate Leistung und verlor verdient. Schon nach wenigen Minuten fiel das Tor des Tages, als Sebastian Ziegler nach einem Abwehrfehler aus spitzem Winkel zum 0:1 traf (6.). Sven Mecko scheiterte aus acht Metern an Gästetormann Zellinger (14.), gegenüber scheiterte Ziegler freistehend an Keeper Kellner (40.). In der zweiten Spielhälfte hatte Marius Schmidt zweimal das 1:1 auf dem Fuß, doch beide Male klärte der überragende Zellinger. Gegen Spielende waren die Gäste bei einem Konter dem 0:2 sogar näher.

Tor 0:1 Sebastian Ziegler (6.). Zuschauer 60.

SG Niederhofen-Hausen – Sportclub D.L.P. 1:0 (1:0). – Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Michael Meyr verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:0 in der 15. Minute, auf der Gegenseite vergab Ulrich nach schönem Zuspiel das 1:1 (37.). Nach der Pause übernahm die Heimelf das Kommando, vergab jedoch klare Chancen: Friedels Freistoß flog übers Gästetor (51.), Meyr schoss nach schönem Solo in die Hände von Gästekeeper Wurm (53.), Friedel köpfte an die Latte und vergab nach Eckstoß (72./73.). Für die Gäste traf Schwarz das Außennetz (80.), gegenüber scheiterte Reiber an Wurm (81.) und Meyer traf nach Alleingang nur die Latte (83.). So blieb es beim knappen, aber verdienten 1:0.

Tor 1:0 Michael Meyr (17., Foulelfmeter). Zuschauer 150.

SG FSV Flotzheim/FünfstettenSpVgg Ederheim 6:0 (3:0). – Die Heimelf dominierte die Partie über die komplette Spielzeit. Paul Hauck köpfte das frühe 1:0 (9.) und Luka Hofmann erhöhte auf 2:0 (16.). Hauck und Söllner scheiterten knapp, ehe erneut Paul Hauck den 3:0-Pausenstand markierte (41.). Nach Seitenwechsel gab sich Ederheim kämpferisch, brach dann jedoch mit zunehmender Spieldauer ein. Michael Sebald traf per Foulelfmeter zum 4:0 (58.), bevor Luka Hofmann (66.) und wiederum Paul Hauck (70.) für das 6:0-Schlussergebnis sorgen.

Tore 1:0 Paul Hauck (9.), 2:0 Luka Hofmann (16.), 3:0 Paul Hauck (41.), 4:0 Michael Sebald (58., Foulelfmeter), 5:0 Luka Hofmann (66.), 6:0 Paul Hauck (70.). Zuschauer 150.

SG TSV Wolferstadt 1/TSV Wemding 2 – SG Alerheim 2:7 (0:3). – Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und versuchten, den Ball laufen zu lassen. Doch brachte Max Bauer den Tabellenführer aus abseitsverdächtiger Position mit 0:1 in Front (5.). Stefan Heuberger erhöhte auf 0:2 (29.) und Tobias Stelzle besorgte den 0:3-Pausenstand (44.). Im Stile eines Spitzenteams baute Alerheim durch Sebastian Hertle (64.) und Martin Hecht (69.) die Führung auf 0:5 aus. Ein zwischenzeitliches Aufbäumen der Heimelf brachte das 2:5 durch Johannes Hönle (77.) und Julian Hönle (81.). Doch Simon Schmidt (87.) und Tobias Stelzle (88.) sorgten mit Treffern zum 2:7 für klare Verhältnisse.

Tore 0:1 Max Bauer (5.), 0:2 Stefan Heuberger (29.), 0:3 Tobias Stelzle (44.), 0:4 Sebastian Hertle (64.), 0:5 Martin Hecht (69.), 1:5 Johannes Hönle (77.), 2:5 Julian Hönle (81.), 2:6 Simon Schmidt (87.), 2:7 Tobias Stelzle (88.). Zuschauer 150.

TSV Monheim – Lauber SV 0:5 (0:2). – Der Gast erwischte den besseren Start und Spielertrainer Peter Gerstmeier traf per Strafstoß zum frühen 0:1 (3.). Monheim konnte in der Folge nicht für Entlastung sorgen und Dominik Wipp erhöhte auf 0:2 (11.). Nun kam die Heimelf besser ins Spiel, konnte jedoch seine Chancen nicht nutzen. Auch in die zweite Hälfte startete Laub besser und Dennis Maurer köpfte einen Freistoß zum 0:3 ein (47.). Davon erholte sich der TSV nicht mehr. Ein Abstauber von Philip Baumann (60.) und ein Treffer von Matthias Maurer (70.) brachten schließlich den klaren 0:5-Endstand.

Tore 0:1 Peter Gerstmeier (3., Strafstoß), 0:2 Dominik Wipp (11.), 0:3 Dennis Maurer (47.), 0:4 Philip Baumann (60.), 0:5 Matthias Maurer (70.). Zuschauer 80.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.