Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Landkreis: Kampf gegen braune Flecken auf Fußballplätzen

Landkreis
22.08.2018

Kampf gegen braune Flecken auf Fußballplätzen

Karlheinz Köhnlein kümmert sich um die Plätze im Rieser Sportpark in Nördlingen. Wegen der anhaltenden Hitze arbeitet er bis zu sechs Stunden täglich daran, die Rasenplätze auf Vordermann zu bringen.
Foto: Julian Würzer

Die anhaltende Hitzewelle bereitet den Vereinen in der Region viel Arbeit, denn das Gras auf den Sportplätzen ist nahezu vertrocknet. Wie sie damit umgehen.

Welcher Fußballer würde nicht einmal gerne auf dem heiligen Rasen im Wembley Stadion in London spielen oder in der Münchner Allianz Arena. Das Gras ist auf den Millimeter genau geschnitten, der Ball rollt nahezu ohne Widerstand und über den Rasen zu laufen, fühlt sich fast an wie der Wohnzimmerteppich zu Hause. Der Traum eines jeden Fußballers. Von einem englischen Rasen sind die meisten Spielfelder in der Region gerade meilenweit entfernt. Die Plätze sind hart und manchmal eher braun als grün. Der Grund dafür ist die Hitze der vergangenen Wochen. Viele Vereine haben mit den Auswirkungen zu kämpfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.