Halbmarathon

16.01.2019

Laufen statt Kaufen

Die Rieser Delegation in Regensburg.
Bild: Lauftreff

TSV in Regensburg am Start

Einen Halbmarathon der etwas anderen Art richten seit Jahren die Organisatoren des Regensburger Spindellaufes aus. Die Strecke des 21,1 Kilometer langen Wettkampfes führt 14 Mal durch das Donau-Einkaufs-Zentrum: Das Anspruchsvolle an diesem Lauf: Die Athleten müssen bei jeder Runde die Spindel des Parkhauses hoch bis auf das oberste Parkdeck und dann wieder hinunter laufen. Hinzu kommt der ständige Temperaturwechsel aus der Einkaufspassage ins Freie und zurück.

Diesmal stellten sich 200 Einzelstarter und 100 Staffelläufer dieser Herausforderung, darunter auch 13 Athleten aus dem Ries. Schnellster Nördlinger war Thomas Heinisch in einer Zeit von 1:29:58 Std., der damit in der Gesamtwertung den 16. Platz belegte. Beste Rieser Frau in der Gesamtwertung war Nicole Fischer, die nach nur 1:39:47 Std. ins Ziel kam. (fe)

Weitere Ergebnisse: Tobias Link 1:35:36; Matthias Stelzle 1:39:48; Steffen Brenner 1:40:27; Michael Dambacher 1:41:02; Markus Wagner 1:42:34; Andreas Weinig 1:44:14; Carina Kienle 1:47:20; Volker Paa 1:48:21; Florian Engert 1:52:12; Hans Niederhuber 1:53:44; Simone Müller 1:54:40

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20VorstandSchmaeh.tif
Albuchschützen Schmähingen

Vereinsjubiläum wirft seine Schatten voraus

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen