1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Letzter Heimkampf gegen den designierten Meister

2. Kunstturn-Bundesliga Süd

10.11.2018

Letzter Heimkampf gegen den designierten Meister

Das KTV-Team nach dem Derbysieg in Buttenwiesen (hinten von links): Trainer Jürgen Wundel, Clemens König, Lukas Leonhardt, Maximilian Henning, Maurice Praetorius, Jakob Mayer, Sven König, Thomas Radler, Trainer Roland Grimm, Betreuer Thomas Henning sowie (vorne) Alexander Kuhn, Ilya Kibartas, Roland Hagner, Stefan Braun und Betreuer Waldemar Kuhn.
Bild: KTV Ries

KTV Ries trifft heute auf den Top-Favoriten Stadtturnverein Singen

Beim heutigen Heimwettkampf treffen die Turner der KTV Ries auf den designierten Meister vom Bodensee. Der StTV Singen ist auf dem besten Weg, sich den dritten Titel in Folge zu sichern, reist das Team doch als ungeschlagener Tabellenführer ins Ries an und ist damit eine der schwierigsten Aufgaben dieser Saison.

Dass die Turnsaison kurz vor ihrem Ende steht, weiß man spätestens, wenn beim Heimwettkampf der KTV Ries Plätzchen verkauft werden. Und so leitet auch der diesjährige traditionelle Plätzchenverkauf, dessen Erlös dem Förderverein zugute kommt, den Endspurt für die Turner ein. Am heutigen Samstag findet nämlich schon der letzte Heimwettkampf der Saison für das KTV-Team gegen eine starke Mannschaft vom Bodensee statt.

Während die KTV im Vorjahr in der Nordstaffel der Deutschen Turnliga aktiv war, hat sich im Süden ein Wechsel im Kräfteverhältnis vollzogen, der in dieser Deutlichkeit nicht absehbar war. Nach Jahren der Dominanz der alteingesessenen Mannschaften, hat sich die heutige Gastmannschaft, der StTV Singen, immer deutlicher zum Ligaprimus gewandelt. Am Anfang noch eher unscheinbar, war die deutliche Leistungssteigerung der Turner vom Bodensee in den vergangenen Jahren unübersehbar. Zum zweiten Mal in Folge konnte im letzten Jahr der Titel gefeiert werden. Und im Jahr zuvor war immerhin auch schon der Bronzerang drin. Das Highlight dann natürlich im vergangenen Jahr, als man ungeschlagen den Meistertitel feiern konnte. Und diese Serie setzten die Singener Turner auch in dieser Saison fort. Unglaubliche 18 Siege in Folge konnten sie inzwischen verbuchen. Und der Fokus der Mannschaft liegt natürlich auf Sieg Nummer 19, den sie heute in Nördlingen erzielen wollen. Nicht nur, um ihre Serie weiter auszubauen, sondern auch, um die Vorentscheidung im Meisterschaftsdreikampf mit Pfuhl und Exquisa Oberbayern herbeizuführen. Gelingt es ihnen, auch in der Hermann-Keßler-Halle zu gewinnen, muss am letzten Wettkampftag nur noch das eine oder andere Gerät gewonnen werden, um das Meisterschaftstriple zu realisieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aber genau hier will die KTV den Gästen das Leben schwer machen, ist man in diesem Duell doch eher der Underdog. Die Aussichten auf einen Heimerfolg sind dabei minimal, wogegen die Chancen nicht allzu schlecht stehen, das eine oder anderen Gerät als Sieger zu verlassen. Dies ist durchaus wichtig, wollen die Rieser doch weiter Boden gut machen im Kampf um den vierten Tabellenrang.

Das Trainerteam um Roland Grimm, Jürgen Wundel und Wolfgang Eichmeier kann für diese Aufgabe wieder auf die Mannschaft zurückgreifen, die vor der dreiwöchigen Wettkampf-Pause das Derby gegen Buttenwiesen gewinnen konnte. Dies sind die Sechs- bzw. Mehrkämpfer Ilya Kibartas, Maurice Praetorius und Maximilian Henning, sowie die Gerätespezialisten Roland Hagner, Thomas Radler, Sven König, Stefan Braun, Jakob Mayer, Lukas Leonhardt und Clemens König.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20tsv15.tif
Fußball-Bayernliga Süd

Der TSV bündelt die letzten Kräfte

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden