1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Lohengrin-Schützen haben es nicht geschafft

Schießen

22.03.2017

Lohengrin-Schützen haben es nicht geschafft

Die Kontrahenten im Abstiegskampf der Bezirksliga Gruppe 7 (von links): Kathrin Mädler, Sophia Demski, Gerhard Zellinger, Karin Hofmann, Michaela Christ, Stefan Fink, Carina Zellinger, Tobias Techet (hinten, schoss außer Konkurrenz) und Anna Lena Lippert.
Bild: Christian Eger

Munningen muss nach knapper Niederlage gegen Otting aus der Bezirksliga absteigen

Zum Saisonfinale der Bezirksoberliga hatten die Wörnitzschützen Wechingen II den bereits sicheren Gruppensieger Offingen zu Gast. An Position eins hatte Andreas Buinger trotz guter Leistung keine Chance gegen Armin Pfäffle, der mit 393 Ringen das beste Einzelergebnis dieser Saison in der Bezirksoberliga Nord erzielte. Andreas Nagel lag trotz Startschwierigkeiten nach drei Durchgängen knapp in Führung, doch die abschließende 99er-Serie seiner Kontrahentin entschied das Duell. In der Mittelfeldpaarung lag Daniel Keiling nach zwei 97er-Serien seiner Gegnerin mit sechs Zählern im Rückstand. Er konnte zwischenzeitlich zwar verkürzen, aber auch hier bedeutete eine 99er-Serie die Entscheidung. Peter Hubel lag schon zu Beginn um sechs Zähler im Rückstand und fand erst in der letzten Serie ein Mittel, etwas zu verkürzen. Für Carmen Groß durfte Nachwuchstalent Luca Mack in der Bezirksoberliga debütieren. Er konnte zwar wenig ausrichten, schoss aber weit über seinem Durchschnitt der laufenden Saison.

Die klare Niederlage der Wörnitzschützen nutzten die Baldinger Goldbachschützen, um mit einem 5:0 gegen das Tabellenschlusslicht Wittislingen auf den dritten Tabellenplatz zu klettern. Die Gäste mussten mit zwei Ersatzschützen antreten. Bei ihrem Debüt auf Position eins startete Heidi Eger mit einem starken 97er-Streifen. Dieses Niveau konnte sie nicht halten und geriet über die folgenden zwei Serien in Rückstand, den sie mit einem Kraftakt zum Schluss zu ihren Gunsten drehte und damit bei ihrem fünften Einsatz den fünften Einzelpunkt eroberte. In Paarung drei erwischte Christian Eger mit einer 98er-Serie einen guten Start und legte beim dritten Streifen das gleiche Resultat nach. Mit 388 Ringen erzielte er persönliche Wettkampfbestleistung und ist mit seinem siebten Einzelpunkt der Topscorer seines Teams. Lukas Egetenmeier und Michael Grimmeiß hatten an den Positionen vier und fünf keine Probleme. Die Kontrahenten in Paarung zwei wollten das Saisonende noch ein wenig hinauszögern. Markus Bachmann lag nach einer 97er-Serie seines Gegners um einen Ring hinten und schaffte erst mit dem letzten Streifen den Ausgleich. Das anschließende Stechen gewann der Goldbachschütze souverän.

Im direkten Abstiegsduell bekam Lohengrin Munningen Besuch von den Hubertus-Schützen aus Otting. Nur ein 4:0-Sieg hätte für die Rieser den Klassenerhalt bedeutet. Auf Position eins kämpfte Kathrin Mädler Serie für Serie gegen das Ottinger Nachwuchstalent Sophia Demski. Ungewöhnlich schnell verließ sie mit 374 Ringen den Stand, denen ihre Widersacherin 379 Ringe entgegensetzte. Nach 30 Schuss sah es auch in Paarung zwei nach einem eindeutigen Sieg für Karin Hofmann (Otting) aus. Während sie aber zusehends mit sich selbst zu kämpfen hatte, drehte der erfahrene Routinier Gerhard Zellinger noch einmal richtig auf und sicherte sich mit einer 97er-Serie den Einzelpunkt. Michaela Christ und ihr Kontrahent Stefan Fink schenkten sich nichts. Es sah nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus, bis Christ für kurze Zeit den Stand verließ, um sich neu zu konzentrieren. Als sie zurückkam, war sie wie ausgewechselt und holte mit drei Zählern Vorsprung den zweiten Einzelpunkt für Munningen. Kein Land sah von Anfang an Carina Zellinger und lag früh mit zehn Zählern hinter Anna Lena Lippert, die das Polster in der Folge auf insgesamt 23 Ringe hochschraubte. Beim 2:2-Endstand entschied die um 23 Zähler höhere Gesamtringzahl, dass der Mannschaftspunkt an die Gäste aus Otting ging.

Damit ist Lohengrin Munningen als klarer Tabellenletzter in die Gauoberliga abgestiegen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202018-11-11%20D1%20in%20Lohhof%203%20008(1).tif
Volleyball-Bayernliga Süd

Große Sprünge, scharfe Schläge

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen