1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Losodica kommt gut aus der Weihnachtspause

Kegeln

17.01.2018

Losodica kommt gut aus der Weihnachtspause

„Schlangi“ Leberle glänzte mit Tagesbestleistung von 587 Holz.
Bild: Schwab

Regionalligateam baut Tabellenführung aus. Bittere Heimniederlage der Zweiten

Losodicas RegionalligaTeam fertigte die schwachen Gäste aus Töging gleich mit 8:0 Punkten ab. Dagegen gab es für die zweite Mannschaft eine bittere Heimniederlage gegen stark aufspielende Gäste aus Kimratshofen.

Regionalliga Schwaben/Oberbayer: KC Losodica Munningen 1 – SKC Töging Erharting 23329:3141 (8:0). – Nicht den Hauch einer Chance hatten die Gäste vom SKC Töging/Erharting beim ersten Heimspiel der ersten Mannschaft im neuen Jahr. Alle Mannschaftsteile erzielten durchwegs gute Ergebnisse, sodass der Tabellenvorletzte ohne Punktgewinn die Heimreise antreten musste. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdienten die Ergebnisse von „Didi“ Feldmeyer (577 Holz) und „Schlangi“ Leberle (587 Holz) besondere Erwähnung. Platz eins in der Tabelle konnte damit gefestigt werden, zumal der direkte Verfolger Steppach sein Heimspiel verlor.

Simon Heinrich - Tobias Winkler 530:492 (3:1); „Didi“ Feldmeyer - Bauer 577:523 (3:1); Tobi Gruber - Giesecke 543:514 (3:1); Andreas Leberle - Zieglgänsberger 587:560 (2:2); Manu Meyr - Strobl 550:538 (3:1); Markus Büchner - Franz Winkler 542:514 (2:2)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bezirksliga Süd: KC Losodica Munningen 2 – SKC Kimratshofen 1 3118:3233 (2:6). – Markus Bucher erzielte in der Starterpaarung durchschnittliche 501 Holz und verlor seinen Mannschaftspunkt gegen einen starken Gegner. Sein Partner Lukas Schwab konnte sein Duell mit guten 526 Holz gewinnen. In der Mittelpaarung dann erneut nur eine Punkteteilung. Mit nur einem Holz Vorsprung gewann Kurt Drabandt aufgrund starker Leistung sein direktes Duell. „Hossi“ Wagner hatte hingegen nicht seinen besten Tag erwischt. Doch es war noch nichts verloren und zumindest eine Punkteteilung schien noch im Bereich des Möglichen. Gegen zwei starke Gegner war jedoch am Ende das notwendige Quäntchen Glück erneut nicht auf der Seite der Losodicaner, und so musste man eine doch noch deutliche Niederlage akzeptieren.

Markus Bucher - Anton Schugg 501:545 (1:3); Lukas Schwab - Mair 526:512 (3:1); Kurt Drabandt - Schindele 545:544 (2:2); „Hossi“ Wagner -Reisacher 497:549 (1:3); Michael Bühler / Nick Seitz - Baindl 525:534 (1:3); Joggi Schwab - Weirather 524:549 (1:3)

Kreisklasse B2: SSV Höchstädt 2 – Losodica Munningen 5 1893:1846 (4,5:1,5). – Erneut war lediglich Martin Melzer in der Lage, den Gegnern Paroli zu bieten und ein gutes Ergebnis abzuliefern. Für seine drei Mitstreiter hingen dagegen die Trauben in Höchstädt zu hoch.

Schmid Angela - Gruber Willi 456:456 (2:2); Kordik - Dauser Matthias 453:429 (2:2); Schmid Erich - Schneller „Mägu“ 526:454 (4:0); Schmid Werner - Melzer Martin 458:507 (0:4)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%209058(1).tif
Fußball-Vorschau

Plus Er zeigt, wo’s lang geht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden