Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Nur ein Mini-Programm aufgrund des Dauerregens

Fußball

13.11.2017

Nur ein Mini-Programm aufgrund des Dauerregens

Ein verdientes Unentschieden erreichte der SV Schwörsheim/Munningen (gelbe Trikots) gegen den Kreisklassen-Tabellenführer Wolferstadt.
2 Bilder
Ein verdientes Unentschieden erreichte der SV Schwörsheim/Munningen (gelbe Trikots) gegen den Kreisklassen-Tabellenführer Wolferstadt.
Bild: Dieter Mack

Je ein Spiel in der Kreisliga und Kreisklasse, zumindest drei Partien in der A-Klasse Nord. Remis im Riesderby

Auf wenig Verständnis stieß Schiedsrichter Gerhard Dietenhauser (SV Donaumünster/Erlingshofen), der die Kreisligapartie zwischen der SpVgg Deiningen und der SG Unterringingen/ Amerdingen leiten sollte. Er pfiff die Partie trotz eines gut bespielbaren Hauptfeldes nicht an, weil er die Gesundheit der Spieler gefährdet sah. Dabei war der Platz zwar nass, doch rechtzeitig zum Spielbeginn hatte es aufgehört zu regnen und es spitzelte sogar die Sonne durch. Die bereits umgezogenen Akteure mussten unverrichteter Dinge genauso wieder abziehen wie die Zuschauer.

Kreisliga Nord: SV Holzkirchen – TSV Möttingen 0:0. – Die Gäste bestimmten in der ersten halbe Stunde das Spiel und hatten gleich in der siebten Minute die erste Chance durch einen Fernschuss, als Holzkirchens Torwart Schröppel ausrutschte und der Ball knapp am Tor vorbei strich. In der 27. Minute setzte sich Raphael Schmid im Strafraum durch und seinen Knaller wehrte Holzkirchens Torwart gerade noch zur Ecke ab. Erst nach 30 Minuten kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Zunächst scheiterte Simon Gruber mit einem Drehschuss. Gleich darauf setzte Jannik Beck einen Fernschuss an die Latte und ein 25-Meter-Distanzschuss von Danny Draxler strich knapp übers Tor.

In der zweiten Halbzeit hatten zunächst wieder die Gäste zwei Möglichkeiten durch Raphael Schmid und Simon Kerscher. In der vorletzten Spielminute beinahe noch der Sieg für den SVH: Ein 25-Meter-Freistoß von Danny Draxler landete am Außenpfosten. So blieb es bei der gerechten Punkteteilung.

Zuschauer 150

Kreisklasse Nord 1: SV Schwörsheim/Munningen – TSV Wolferstadt 1:1 (0:0). – Beim insgesamt gerechten Remis verstolperte Wolferstadts Eder die erste Chance (20.), gegenüber köpfte Eber Hertles Flanke knapp am Tor vorbei (25.). Heimtormann Macho entschärfte Luderschmids 20-Meter-Schuss (28.), ehe Gästetormann Schnierle bei einem Konter vor Deubler am Ball war (45.).

Ecke landet mit Hilfe des Windes im Kasten

Nach dem Wechsel scheiterte Kienberger nach Michel-Zuspiel an Schnierle (55.). Auf der Gegenseite schoss Morena freistehend übers Tor (60.), bevor Chris Luderschmid eine Ecke mit Windunterstützung direkt zum 0:1 verwandelte (65.). Die Gastgeber erhöhten nun den Druck und nach Schnellers Pass war Lukas Deubler zum 1:1 zur Stelle (80.). Der Heimsieg war möglich, doch Schnierle parierte den Kopfstoß des freistehenden Michel (90.).

Tore 0:1 Chris Luderschmid (65.), 1:1 Lukas Deubler (80.) Zuschauer 90

A-Klasse Nord: FSV Buchdorf – SC Athletik Nördlingen 6:2 (5:0). – In diesem einseitigen Spiel beherrschte der FSV Buchdorf Ball und Gegner. Bereits nach sechs Minuten überlistete Patrick Mödinger den Keeper der Gäste. Mitte der ersten Halbzeit brachten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Pascal Mödinger schaltete am schnellsten und schob aus acht Metern ins Netz. Das 3:0 erzielte Sebastian Offinger, den vierten Treffer Richard Eidner. Das 5:0 besorgte wieder Patrick Mödinger.

Nach dem Wechsel schaltete die Heimelf zurück, dadurch lösten sich die Gäste ein wenig aus der Umklammerung und Marcel Rüdell sowie Bendetto Gallo verkürzten auf 2:5. Das rüttelte die Kastner-Truppe wieder wach. Der Lohn für mehr Tempo war das 6:2 durch Christian Mack.

Tore 1:0 Patrick Mödinger (4.), 2:0 Pascal Mödinger (23.), 3:0 Sebastian Offinger (33.), 4:0 Richard Eidner (40.), 5:0 Patrick Mödinger (41.), 5:1 Marcel Rüdell (65.), 5:2 Benedetto Gallo (77.), 6:2 Christian Mack (81.) Zuschauer 70

SV Wörnitzstein-Berg 2 – SV Megesheim 2:3 (1:1). – In der 15. Minute ging der SVW duch Christian Zwettler in Führung, ehe nach einer knappen halben Stunde Habib Vuran den Ausgleich erzielte. Nach der Pause kamen die Hausherren schlechter in die Partie und Yasin Gülle erzielte das 1:2. Robin Klinger verhinderte einen höheren Rückstand, als er einen Strafstoß parierte. In der 60. Minute fiel dann jedoch das 1:3 durch Daniel Ciobanu. Ludwig Wanner verkürzte nochmals.

Tore 1:0 Christian Zwettler (15.), 1:1 Habib Vuran (28.), 1:2 Yasin Gülle (47.), 1:3 Daniel Ciobanu (60.), 2:3 Ludwig Wanner (84.) Zuschauer 50

SG Birkhausen/Munzingen – FSG Mündling-Sulzdorf 1:2 (0:1). – Die Hausherren hatten nicht ihren besten Tag erwischt und konnten sich vor der Pause keine einzige nennenswerte Chance erarbeiten, Anders die äußerst spielstarken Gäste, für die Philipp Göttler zum 0:1 traf.

Kopfball streicht nur haarscharf am Gästetor vorbei

Nach dem Wechsel verpasste Leiminger per Kopf nur um Zentimeter eine gute Gelegenheit zum Ausgleich. Stempfle klärte bei einem Gäste-Lupfer gerade noch auf der Linie und Christian Fackler traf kurz vor Spielende zum 0:2 in den Winkel. Rauwolf gelang lediglich noch der Anschlusstreffer, sodass die Gäste verdient drei Punkte mit nach Hause nahmen. (RN/DZ)

Tore 0:1 Philipp Göttler (24.), 0:2 Christian Fackler (91.), 1:2 Jonas Rauwolf (95.) Zuschauer 50

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren