1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Nur ein Team schneller als die SVN-Mädchen

Schwimmen

28.02.2017

Nur ein Team schneller als die SVN-Mädchen

Das Team des 1. SVN in Immenstadt (von oben nach unten): Martina Junger, Annett Becker, Natalie Oppel, Carmen Luff, Leonie Oppel, Lorena Weiß, Lena Graf und Leona Benning.
Bild: Luff

Nördlinger Team beim Deutschen Mannschaftsschwimmen erfolgreich

In Immenstadt fand das Deutsche Mannschaftsschwimmen (DMS) in der Bezirksliga statt. Der 1. SVN schickte seine erste Damenmannschaft ins Rennen.

Lena Graf, Lorena Weiß, Leona Benning, Leonie Oppel, Annett Becker, Carmen Luff, Natalie Oppel und Martina Junger starteten höchst motiviert in den Wettkampf. Das Besondere der DMS stellt die Streckenverteilung dar. Es müssen insgesamt 26 Strecken absolviert werden und dabei darf jede Schwimmerin nur viermal an den Start gehen. Am Schluss werden dann die Punkte, die es auf die erreichte Leistung gibt, zusammengerechnet und somit der Sieger ermittelt. Die Streckenverteilung des 1. SVN war wie folgt: Lena Graf 200 m Brust, 100 m Brust, 200 m Lagen, 100 m Freistil. Lorena Weiß 200 Rücken, 200 Freistil, 400 Lagen. Leona Benning 100 Brust, 200 Rücken. Leonie Oppel 100 Schmetterling, 50 Freistil, 100 Rücken, 200 Brust. Annett Becker 200 Freistil, 200 Schmetterling, 800 Freistil, 400 Freistil. Carmen Luff 200 Lagen, 400 Lagen, 100 Schmetterling, 200 Schmetterling. Natalie Oppel 100 Freistil, 50 Freistil, 100 Rücken. Martina Junger 800 Freistil, 400 Freistil.

Am Schluss landeten die Nördlinger Schwimmerinnen nach einem langen und anstrengenden Wettkampfstag auf einem guten zweiten Platz. Schneller war nur die Mannschaft des SG Gundelfingen. Den dritten Platz sicherte sich der SV Augsburg. (ube)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren