1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Oettingen macht einen großen Schritt

Kreisklasse Nord 1

05.11.2018

Oettingen macht einen großen Schritt

Wenn Benedikt Kaufmann (weißes Trikot) antritt, dann ist er von seinen Gegenspielern nur schwer zu stoppen. Beim Spitzenspiel in Wolferstadt traf der Oettinger dreimal.
Bild: Szilvia Izsó

4:1-Erfolg beim bisherigen Tabellenführer Wolferstadt. Laub überrascht Wemding im Derby

Lauber SV – TSV Wemding 3:2 (2:1). – Im spannenden Derby siegte die Heimelf vor großer Kulisse verdient. Salvatore DiCandia zielte erst vorbei (8.), traf aber nach Eckstoß zum 0:1 (15.). Manuel Trollmann verpasste das 1:1 (18.), welches Matthias Maurer per Freistoß gelang (23.). Manuel Trollmann erzielte noch vor der Pause das 2:1 (41.). Nun gab es Chancen auf beiden Seiten und Florian Veit glich nach schnellem Angriff zum 2:2 aus (66.). Manuel Trollmann köpfte zunächst zu unplatziert (72.), ehe er in der Nachspielzeit einen Handelfmeter zum 3:2-Endstand verwandelte.

Tore 0:1 Salvatore Di Candia (15.), 1:1 Matthias Maurer (23.), 2:1 Manuel Trollmann (41.), 2:2 Florian Veit (66.), 3:2 Manuel Trollmann (90.+2, Handelfmeter). Zuschauer 180.

FSV Flotzheim/Fünfstetten – Sportclub D.L.P. 2:0 (0:0). – Nach ausgeglichenem Beginn siegte die Heimelf nach starker zweiter Hälfte verdient. Ulrich und Stropek besaßen Gästechancen (7./31.), gegenüber vergab Lechner nach Langlotz-Flanke (33.). Nach dem Wechsel parierte Heimkeeper Scharr gegen den durchgebrochenen Meier (60.), im direkten Gegenzug köpfte Paul Hauk einen vereitelten Shala-Schuss zum 1:0 ein (61.). Lechners Heber wurde auf der Linie geklärt, ehe es in der Nachspielzeit noch einmal spannend wurde: Scharr fischte einen Querschläger aus dem Dreieck, ehe erneut Paul Hauk mit dem 2:0 alles klar machte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 1:0 und 2:0 Paul Hauk (61./90.+4). Zuschauer 140.

SV Schwörsheim/Munningen – SV Hausen Schopflohe 1:1 (0:0.) – In der ausgeglichenen ersten Hälfte flog Schwarzländers Kopfball knapp am Gästetor vorbei (15.). Der Heimelf wurde ein klarer Strafstoß versagt (26.), gegenüber klärte Tormann Macho gegen den durchgelaufenen Holzmeier (40.). Hertle vergab in guter Position das 1:0 (50.), welches Andreas Schwarzländer per Kopf nach Eber-Freistoß gelang (68.). Macho parierte gegen Gutmann (73.), ehe Marius Schreitmiller aus abseitsverdächtiger Position zum glücklichen 1:1 einschob (85.). Huggenberger hätte die Gastgeber noch zum Sieg köpfen können (90.).

Tore 1:0 Andreas Schwarzländer (68.), 1:1 Marius Schreitmiller (85.). Zuschauer 120.

TSV Monheim – SV Niederhofen/Ehingen 1:2 (1:0). – Nach ausgeglichenem Beginn lief Christopher Teil nach Rosskopf-Pass allein auf den Gästekeeper zu und schob zum 1:0 ein. Wenig später vergaben die Gäste mit einem verschossenen Strafstoß den Ausgleich. In einer starken Phase drehte der SVNE nach der Pause das Spiel: Jörg Schmutterer und Albert Mielich erzielten innerhalb von zwei Minuten die Tore zum 1:2-Endstand.

Tore 1:0 Christopher Teil (27.), 1:1 Jörg Schmutterer (58.), 1:2 Albert Mielich (60.). Zuschauer 125.

SG TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau - SpVgg Ederheim 1:1 (0:1) – Die Heimelf verdiente sich das gerechte Remis redlich. Zöllner besaß die erste Gästechance, ehe Lars Möhnle nach zu kurzer Abwehr zum 0:1 einschob (23.). Markus Meyr vergab die große Chance zum Ausgleich und auch Singer scheiterte zweimal am glänzenden Gästetormann Steinle. Nach Markus Meyrs Kopfball zum überfälligen 1:1 (62.) war sogar der Heimsieg möglich. Doch ein klarer Elfmeter wurde verweigert und Pfeifer traf nur den Außenpfosten.

Tore 0:1 Lars Möhnle (23.), 1:1 Markus Meyr (62.). Zuschauer 80.

SG Birkhausen/Munzingen – TSV Harburg 0:3 (0:1). – Die Gäste waren die klar bessere Mannschaft und gewannen hochverdient. Nach einem frühen Lattentreffer (8.) brachte Manuel Fensterers Foulelfmeter das 0:1 (30.). Heimtormann Röttinger parierte stark (37.), gegenüber scheiterte auch Grimmeisen am Gästekeeper (38.). Noch vor der Pause ließ Pickel das 0:2 aus. Erneut rettete Röttinger (49.), ehe Grimmeisen an die Latte des Gästetores köpfte (51.). Dann die Entscheidung: Matthias Pickel erhöhte aus zwölf Metern auf 0:2 (58.) und Florian Knöferle staubte nach Pfostenschuss zum 0:3 ab (66.). Weitere Gästechancen blieben ungenutzt.

Tore 0:1 Manuel Fensterer (30., Foulelfmeter), 0:2 Matthias Pickel (58.), 0:3 Florian Knöferle (66.). Zuschauer 100.

TSV Wolferstadt – TSV Oettingen 1:4 (0:2). – Im Spitzenspiel siegte der Gast klar und verdient. Oettingens Tormann Molder parierte glänzend gegen Hofmann, ehe Vincent Käser zum 0:1 traf (13.). Die Gäste wurden nun stärker. Preiß vergab das 0:2, das dem völlig freistehenden Benedikt Kaufmann nach einem Eckstoß gelang (30.). Danach entschärfte Molderauch Luderschmids Freistoß. Im zweiten Durchgang versuchte die Heimelf alles, doch der groß aufspielende Benedikt Kaufmann machte mit zwei weiteren Toren zum 0:4 alles klar (56./67.). Markus Hönles Freistoß brachte lediglich noch den 1:4-Ehrentreffer (76.). (mit DZ)

Tore 0:1 Vincent Käser (13.), 0:2, 0:3 und 0:4 Benedikt Kaufmann (30./56./67.), 1:4 Markus Hönle (73.). Zuschauer 140.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Saisonabschluss-2018%20(9).tif
Jahresabschlussfeier

Positive Saisonbilanz im Deininger Tennis

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden