1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Oettingen und Flotzheim bleiben ohne Punktverlust

Fußball-Kreisklasse Nord 1

27.08.2018

Oettingen und Flotzheim bleiben ohne Punktverlust

Manuel Fensterer (am Ball) war einer der vier Harburger Torschützen beim knappen Heimsieg gegen den SV Schwörsheim-Munningen.
Bild: Szilvia Izsó

Nach klaren Siegen führen beide Teams gemeinsam die Tabelle an

SV Hausen/Schopflohe – SV Niederhofen/Ehingen 2:1 (1:0). – In der zerfahrenen Anfangsphase des Derbys erspielten sich die Gäste Feldvorteile. Nach einem Lattentreffer von Meyer (11.) gingen die Hausherren völlig überraschend durch Simon Uhls Weitschuss mit 1:0 in Front (22.). In der Folge drängte der SVNE , doch Heimtormann Fall war ein sicherer Rückhalt. Nach katastrophalem Abwehrfehler staubte Marco Meyer zum 1:1 ab (54.). Auch Erdle scheiterte an Fall (55.), ehe Marius Schreitmiller per 25-Meter-Freistoß zum 2:1 traf (67.). Am Ende hielt Fall den Sieg gegen Meyer fest (88.).

Tore 1:0 Simon Uhl (22.), 1:1 Marco Meyer (54.), 2:1 Marius Schreitmiller (67.). Zuschauer 150.

SpVgg Ederheim – TSV Monheim 2:1 (1:1). – Einen Abwehrfehler nutzte Fabian Frey zum frühen 0:1 (5.). Gegenüber scheiterte Gebele im Nachschuss (23.) und Gökhan Karabal köpfte einen Eckball an den Pfosten (25.). Kolitsch setzte einen Freistoß an die Latte des Gästetores, bevor Gökhan KarabelWikulins Flanke zum 1:1 einköpfte (42.). Im zweiten Durchgang dominierte die Heimelf das Spiel und kam zu zahlreichen Chancen. So erzielte Andre Gebele auf Vorlage des starken Ivan Wikulin schon bald das 2:1 (50.). Die letzte Aktion gehörte Dworschak, der knapp über die Latte des Heimtores zielte (90.+2).

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Tore 0:1 Fabian Frey (5.), 1:1 Gökhan Karabal (42.), 2:1 Andre Gebele (50.). Zuschauer 110.

TSV Wolferstadt – Lauber SV 5:1 (1:0). – In der ersten Hälfte lief für beide Teams nicht viel zusammen. Shikodriqi scheiterte frei an Heimkeeper Schnierle, ehe Robert Hofmann einen Abpraller zum 1:0 verwertete (38.). Nach dem Wechsel avancierte Sandro Morena zum Matchwinner: Bei seinem lupenreinen Hattrick ging dem tollen Flugkopfball zum 3:0 der schönste Spielzug des Matchs über Mück und Reicherzer voraus (53.). Laub hatte der Wolferstädter Spielfreude nicht viel entgegen zu setzen und kam durch Mattias Maurer lediglich zum Ehrentreffer (85.), ehe VehbiGucati den 5:1-Endstand herstellte (89.).

Tore 1:0 Robert Hofmann (38.), 2:0, 3:0 und 4:0 Sandro Morena (47./53./66.), 4:1 Matthias Maurer (85.), 5:1 Vehbi Gucati (89.). Zuschauer 80.

TSV Oettingen – SG Birkhausen/Munzingen 5:2 (1:1). – Bei der ersten Großchance zielte Preiß knapp am Gästetor vorbei (3.), ehe Daniel Leiminger einen Abwehrfehler zum 0:1 nutzte (6.). Benedikt Kaufmann schloss einen schnellen Angriff zum 1:1 ab (30.), verpasste dann jedoch knapp (42.). Auch nach der Pause dominierte Oettingen und erspielte sich zahlreiche Chancen. Christoph Greiner köpfte eine Ecke zum 2:1 ein (50.), Florian Preiß erhöhte per Flachschuss (57.) und Lukus Stowasser schloss einen Konter zum 4:1 ab (90.). In der Nachspielzeit verkürzte Stempfle auf 4:2, ehe Benedikt Thalhofer per Weitschuss der 5:2-Schlussstand gelang.

Tore 0:1 Daniel Leimingen (6.), 1:1 Benedikt Kaufmann (30.), 2:1 Christoph Greiner (50.), 3:1 Florian Preiß (57.), 4:1 Lukas Stowasser (90.), 4:2 Tobias Stempfle (90.+1), 5:2 Benedikt Thalhofer (90.+2). Zuschauer 100.

TSV Harburg – SV Schwörsheim/Munningen 4:3 (2:2). – In einem flotten Match ging der Gast durch Lukas Deubler früh in Front (8.), doch gleich nach dem Anstoß traf Manuel Fensterer noch aus dem Mittelkreis zum 1:1 (9.). Maximilian Vogt lupfte den Ball zum 2:1 ins Netz (42.), aber Bernd Michel köpfte eine Ecke zum 2:2-Pausenstand ein (45.+1). Ein Distanzschuss von Micha Schmidt brachte gleich nach der Pause das 2:3 (47.), doch postwendend glich Matthias Pickel zum 3:3 aus (48.). Beide Teams dezimierten sich durch rote Karten für Pickel (Foul) und Schneller (Tätlichkeit, beide 59.), ehe Mario Stelzenmüllers Ball unhaltbar zum 4:3-Siegtreffer abgefälscht wurde.

Tore 0:1 Lukas Deubler (8.), 1:1 Manuel Fensterer (9.), 2:1 Maximilian Vogt (43.), 2:2 Bernd Michel (45.+1), 2:3 Micha Schmidt (47.), 3:3 Matthias Pickel (48.), 4:3 Mario Stelzenmüller (70.). Zuschauer 110.

TSV Wemding – FSV Flotzheim/Fünfstetten 1:3 (1:1). – Obwohl die Gastgeber durch Florian Veits überlegten Abschluss mit 1:0 in Führung gingen (18.), setzten sich die cleveren Gäste verdient durch. Nach einer Unstimmigkeit war Daniel Haller zum 1:1 zur Stelle (37.), bevor derselbe Spieler nach Hauks Solo zum 1:2traf (53.). Veit verpasste bei der einzigen Heimchance den Ausgleich (70.), ehe erneut Daniel Haller die gesamte Abwehr düpierte und zum 1:3-Endstand erfolgreich war (73.).

Tore 1:0 Florian Veit (18.), 1:1, 1:2 und 1:3 Daniel Haller (37./53./73.). Zuschauer 100.

Sportclub D.L.P. – TSV Gundelsheim/FC Weilheim Rehau 2:0 (1:0). – Aufgrund der Mehrzahl an Chancen siegten die Gastgeber verdient. Ulrich und Kamagate (2./4.) sowie erneut Ulrich per Pfostenschuss (20.) besaßen erste Möglichkeiten. Gästetormann Breitschädel parierte gegen Brenner (27.) und lenkte Ulrichs Kopfball an die Latte (29.), war aber gegen MamadouKamagates Kopfball zum 1:0 machtlos (32.). Nach dem Wechsel besaßen Gehring und Meyr Chancen für den Gast, ehe die Partie verflachte und Christoph Ulrich nach mustergültigem Geiger-Zuspiel mit dem 2:0 für die späte Entscheidung sorgte.

Tore 1:0 Mamadou Kamagate (32.), 2:0 Christoph Ulrich (90.+2). Zuschauer 40.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Buser_Oefele_Jubelfoto.tif
Fußball-Bayernliga Süd

Spitzenreiter im Zuschauer-Ranking

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden