Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

Volleyball

17.11.2018

Positive Stimmung

Entschlossenheit und Konzentration für das nächste Spiel (von links): Theresa Wizinger, Maria Altenburger, Eva-Maria Schröter und Kristin Löfflad.
Bild: Liebhäuser

Zwei FSV-Teams im Einsatz

Der „Novembermarathon“ geht bei den Volleyballdamen des FSV Marktoffingen in die dritte Etappe. Erneut gibt es das ganze Wochenende Volleyball in der Marktoffinger Mehrzweckhalle. Den Anfang machen am Samstag ab 14.30 Uhr die Damen 4 in der Bezirksklasse gegen Altenmünster und Aichach. Zum Bayernligaspiel empfangen am Sonntag ab 14 Uhr die Damen 1 den Tabellenvorletzten MTSV Schwabing 2.

Nach fünf Spielen immer noch ungeschlagen, so lautet die erfreuliche Bilanz der Bayernligadamen, was sich auch in der Stimmung im Team sehr positiv auswirkte. Vor allem die drei gewonnenen Tiebreaks haben zusammengeschweißt, was zusammengehören soll. Jetzt bietet sich die Gelegenheit, gegen den Vorletzten Schwabing 2 vor den entscheidenden Wochen einen weiteren Sieg zu holen, denn dann geht es durchweg gegen Teams aus dem oberen Drittel.

Bereits am Tag davor wollen die zuletzt zweimal siegreichen Damen 4 gegen die direkt hinter ihnen platzierten Mannschaften aus Altenmünster und Aichach ihr Punktekonto und den guten dritten Platz ausbauen. (jw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren