Karate

02.05.2018

Präzise Techniken

Die neue Trägerin des 3. Dans, Sabine Schreck, mit den Trainern Fritz (links) und Torsten Kaumeier.
Bild: Kaumeier

Im Rahmen des Bayernlehrgangs beim TSV Oettingen besteht Sabine Schreck die schwierige Schwarzgurtprüfung zum 3. Dan. Darüber freuen sich auch die Trainer

In Oettingen wurde der diesjährige Bayernlehrgang in zweifacher Hinsicht ein großer Erfolg. Zum einen besuchten die beiden Karate-Lehrer Dr. Oliver Schnabel (6. Dan) und Fritz Oblinger (8. Dan und Stilrichtungsreferent) den TSV und lehrten die Katas Gankaku sowie Jiin für die Oberstufe, Heian Sandan und Heian Godan in der Unterstufe. Zum anderen wurde im Anschluss an den Lehrgang eine Schwarzgurt-Prüfung absolviert, bei der die Wemdingerin Sabine Schreck den 3. Dan erhielt.

Trainiert wurde parallel in zwei Einheiten zunächst je eine Kata, danach folgte jeweils eine Einheit für Prüfungsvorbereitungen. Die Lehrer achteten besonders darauf, dass die wesentlichen Inhalte der Lehre des Karate durch die Schüler beachtet wurden und gaben sehr hilfreiche Tipps. In der dritten Einheit wurde jeweils die 2. Kata mit ihren Anwendungen gelehrt und geübt. Schnell erkannten die einzelnen Kampfsportler die Grenzen ihres Könnens. Mit großem Respekt verfolgten die Karateka den Ausführungen der athletischen Techniken, der Hebel, Schläge, Würfe und die daraus ersichtlichen Wirkungen der Vitalpunktstimulation. Unter großem Beifall der Lehrgangsteilnehmer verabschiedete Dojo-Leiter Fritz Kaumeier die beiden Referenten, nicht ohne ihnen vorher die Zusage für einen weiteren Besuch im nächsten Jahr abzuverlangen.

Im Anschluss fand die Schwarzgurt-Prüfung statt. Nach den Prüfungen zum 1. und 2. Dan musste Sabine Schreck demonstrieren, dass sie die Anforderungen beherrscht. Nach anfänglicher Nervosität zeigte sie souverän in den Bereichen Kihon und Kumite ihr Können. Mental und sehr entschlossen demonstrierte sie die Kata Niju shi ho. Im Bereich des Bunkai beeindruckte die Wemdingerin mit präzisen Techniken, Hebeln und Würfen. Beide Prüfer bescheinigten ihr eine fehlerfreie Prüfung und würdigten die gute Vorbereitung der beiden Trainer Fritz und Torsten Kaumeier.

Erleichtert und hoch erfreut durfte Sabine Schreck das Diplom zum 3. Dan entgegen nehmen. Ein großer Erfolg für den TSV und dessen Karate-Lehrer. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Unbenannt.tif

Rieser beim Berliner Mauerweglauf

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!