Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Reimlingen lässt es richtig krachen

Kreisklasse

27.04.2015

Reimlingen lässt es richtig krachen

Bild: Dieter Mack

Der Spitzenreiter fertigt Megesheim mit 7:0 ab. Niederhofen sichert Rang zwei. Mönchsdeggingen in Nöten.

– Bei der ersten Gästechance zielte Gruber drüber (5.), bevor Daniel Meyer per Lupfer zum 0:1 traf (8.). Gegenüber verzog Christoph Beck in aussichtsreicher Position (18.), köpfte jedoch nach einigem Leerlauf zum 1:1 ein (45.). Aber vom Anstoß weg nutzte Thomas Hertle einen Abwehrfehler zum 1:2-Pausenstand (45.+1). Nach dem Wechsel dominierten zunächst die Gäste: Renners Lupfer hielt Heimkeeper Strauß (50.) und Hertle zielte vorbei (63.). In der Schlussphase drückte die Heimelf auf den Ausgleich, Pfäffflingen blieb durch Konter gefährlich. Die beste Chance besaß Eberhardt, der an die Latte des Gästetores köpfte (72.)

Schwörsheim/Munningen – Ederheim 0:4. – Die Gäste stellten die bessere Mannschaft und führten die Heimelf phasenweise vor. Deniz Karabal (9.) und Glatzer (16.) verfehlten das Heimtor, gegenüber köpfte Mädler vorbei (25.) und Lukas Deubler zögerte zu lange (30.). Einen bösen Abwehrfehler nutzte Thomas Glatzer zum 0:1-Pausenstand (40.). Gästetormann Steinle klärte glänzend gegen Lukas Deubler (50.), ehe Gökhan Karabal einen Foulelfmeter sicher zum 0:2 verwandelte (62.). Ein unglückliches Eigentor bedeutete das 0:3 (84.). Der durchgelaufene Eckhardt scheiterte an Heimtormann Macho (89.), bevor Simon Raab zum 0:4-Endstand ins lange Eck traf (90.+1).

Löpsingen – Alerheim 1:1. – Die Gastgeber begannen druckvoll, doch Lechler per Heber (1.) und Göttler zielten übers Tor (4.). Gerstbergers Freistoß wurde auf der Linie geklärt und Schmidts Nachschuss flog knapp vorbei (21.). Gegenüber parierte Lierheimer gegen Stefan Heuberger (28.), der jedoch einen Lapsus des Heimtormanns zum 0:1 nutzte (31.). Nach der Pause verfehlten Lechler (50.), Erdelli (53.) und Schäble (58.) das Gästetor knapp. Göttlers Hereingabe verpasste Weingärtner, der folgende Eckball brachte das 1:1 durch Jonas Jall (59.). Lechler hatte gleich zweimal den Sieg auf dem Fuß (65./83.), so blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften Punktgewinn.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mönchsdeggingen – Niederhofen/Ehingen 0:2. – Trotz starker Gegenwehr der ersatzgeschwächten Heimelf gewannen die Gäste verdient. Nach vorwiegend Mittelfeldspiel verwandelte Kamil Belzowski einen Foulelfmeter sicher zum 0:1 (32.). Erneut Belzowski zwang Tormann Göttler zu einer Glanztat (51.), ehe sich der auffällige Marco Meyer schön durchsetzte und per Schlenzer zum 0:2 traf (68.). Die Platzherren gaben sich nicht auf, doch nur ein Kopfball von Baur sorgte für Gefahr (85.). Auf der Gegenseite scheitere Meyer freistehend an Göttler und Wadrzyk traf im Nachschuss den Pfosten (89.).

Amerdingen – Birkhausen 1:1. – Das Match spielte sich zunächst ohne Chancen im Mittelfeld ab, ehe Gästekeeper Leberle Thums Kopfball an den Pfosten lenkte (24.). Nach schönem Doppelpass schloss Patrick Wunder dann satt ins kurze Eck zum 1:0 ab (33.). Nach dem Wechsel wurde Birkhausen aktiver und Thomas Meyer scheitere gleich zweimal am entschlossenen Heimkeeper Starz (51.). Wunder hatte am „Fünfer“ die Entscheidung auf dem Fuß, gegenüber schoss Knaus nach schöner Ballstafette unbedrängt vorbei (78.). Der nicht unverdiente 1:1-Ausgleich gelang dem alleingelassenen Matthias Meyer per Flachschuss aus Kurzdistanz (88.).

Megesheim – Reimlingen 0:7. – In der ausgeglichenen ersten Halbzeit besaßen Wolf per Volleyschuss (4.) und Sauer per Freistoß (16.) die ersten Gästechancen. Folgerichtig das 0:1 durch Dominik Kohnle nach schönem Sauer-Zuspiel (25.). Megesheim stellte sich dagegen, doch Trollmann zielte vorbei (40.). Mit dem 0:2 durch Daniel Böhm fiel gleich nach dem Wechsel die Vorentscheidung (46.). Schwamm hatte per Kopf die Chance zum Anschluss (53.), doch Dominik Kohnle erhöhte mit einem Doppelpack auf 0:4 (57./59.).

Einen Rückpass verwertete Clemens Strauß zum 0:5 (66.). und Kohnle scheitert an Heimtormann Hubel (74.). Christian Berghammers Freistoß in den Winkel brachte das 0:6 (80.) und Lukas Baumann versenkte Strauß’ Querpass zum 0:7-Schlussstand (89.) .

Gundelsheim – Laub 1:0. – Beim ersten Sieg unter dem neuen Trainer Georg Urban begannen die Gastgeber offensiv. Dies zahlte sich bald aus, als Markus Meyrs 20-Meter-Schuss unhaltbar zum 1:0 einschlug (15.). Gegenüber kratzte Hoser einen Ball von Hermann von der Linie (19.) - es blieb die einzige echte Chance des gesamten Spiels für Laub. Roßkopf besaß vor der Pause gleich zweimal die Gelegenheit zum 2:0, scheiterte jedoch an Gästekeeper Baumann. Nach dem Wechsel überwog das Spielgeschehen im Mittelfeld, die einzige Möglichkeit bot sich Lehrl, der aus 15 Metern übers Lauber Tor zielte (70.).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren